VOR ORT NORDOST kompakt November 201928 Ein Herz für die Lausitz SCHWARZHEIDE Der zwei tägige gemeinsame Unterneh menstag der Auszubildenden der BASF Schwarzheide und der Lausitz Energie Bergbau und Kraftwerke AG LEAG Anfang Oktober stand diesmal unter dem Motto Mit Energie stimmt auch die Chemie Am ersten Tag ging es für die BASF Gruppe nach der Begrü ßung im Besucherzentrum Schwarze Pumpe durch LEAG Ausbildungsleiter Axel Ziller in den Tagebau Welzow Süd Er beeindruckte die jungen Leute sehr Für das traditionelle Gruppenfoto legten die Azubis großen Wert darauf das Trans parent Ein Herz für die Lau sitz zu halten und so klar zu signalisieren dass sie voll hin ter ihrer Region der Lausitz stehen Auch ein Workshop zum Thema Energiepolitik stand auf dem Programm Dort wurde herausgearbeitet warum sich alle dafür stark machen müssen dass das Er gebnis der Kohlekommis sion eins zu eins umgesetzt wird Am zweiten Tag waren 50 Azubis der LEAG bei der BASF Schwarzheide zu Besuch Mit Ausbildungsleiter Karl Georg Zipp erkundeten sie die Wasser basislack und Compounding Anlage Erstaunt waren sie da rüber wo BASF Produkte im Alltag wichtig sind Außerdem trugen die engagierten jungen Leute auf zwei Workshops zu sammen was für sie Struktur wandel und regionsbezogene Veränderung bedeuten Alle Ideen und Lösungsvorschläge wurden notiert Wer macht was und wie COTTBUS Vertrauensleute im Gespräch Unter dem Motto Eine Stunde IG BCE Vertrauensleute lud die IG BCE erst malig interessierte Vertrauensleute aus den Betrieben zu einem gemeinsamen Austausch ein Beleuchtet werden sollte die Frage Wer macht was und wie In den engagierten Gesprächen wurde schnell klar Wir haben die gleichen Herausforderungen Zum Beispiel Wie motiviere ich Beschäftigte sich zu beteiligen und IG BCE Mitglied zu werden Diese Stunde soll nun regelmäßig stattfinden und selbst gesetzte Themen bearbeiten Wir machen uns fit BERLIN MARK BRANDENBURG Es war eine gute Gelegen heit voneinander zu lernen und sich auszutauschen Zum dritten Mal trafen sich Schwerbehindertenvertretungen SBV des Bezirks Berlin Mark Brandenburg zum gegenseitigen Austausch Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung bei einem BEM Verfahren also einem Verfahren des Betrieblichen Eingliederungs managements kurz BEM Hierbei spielten sowohl die Inhalte einer Betriebsvereinbarung zu diesem Thema als auch die konkrete Umsetzung eines solchen Verfahrens eine Rolle Demnächst stehen die Aufgaben einer Schwerbehinderten vertretung bei der Betreuung und Beratung von Langzeit kranken auf dem Programm N A M E N N A C H R I C H T E N Fo to P hi lip p Z ir zo w TA R I F M E L D U N G E N ABWASSERZWECKVERBAND OBERE RÖDER RADEBERG In der Tarifverhandlung wurden für die Beschäftigten fol gende Ergebnisse erzielt eine Entgelterhöhung um 4 Pro zent ab 01 09 2019 um weitere 2 Prozent ab 01 09 2020 und ab 01 01 2020 sowie ein zusätzlicher Urlaubstag STADTWERKE EISENHÜTTENSTADT Arbeitszeitverkürzung in zwei Stufen ab dem 01 10 2019 auf 39 Stunden pro Wo che und ab 01 10 2020 auf 38 Stunden pro Woche Zu sätzlich gibt es eine Entgelterhöhung um 3 Prozent ab dem 01 08 2020 Da stimmt die Chemie Die Azubis stehen voll hinter ihrer Region Fo to M ar co B ed ri ch DRESDEN CHEMNITZ Gro ßes Interesse an der Schulung Arbeitsrecht für jede Frau jeden Mann zeigten Ende September 20 Teilnehmerin nen und Teilnehmer Sie wa ren der Einladung des IG BCE Bezirksfrauen ausschusses Dres den Chemnitz gerne gefolgt So wurde bei spielsweise deut lich Im Sinne des Arbeitneh merschutzes be dürfen gesetzliche Regelungen einer Überarbeitung beson ders seit die Digitalisierung in den Betrieben Einzug hält etwa beim Homeoffice die Einhaltung der Arbeits und Ruhezeiten Rege Teilnahme an der Schulung Fo to I G B C E Wir machen uns schlau

Vorschau IG BCE Kompakt 11/2019 Seite 36
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.