29kompakt November 2019 68 neue Mitglieder WÜRZBURG Vertrauensleute Duell erfolgreich beendet Mit einem Werksbesuch der Vertrauensleute von Gerres heimer Lohr bei der BASF Coatings Würzburg endete das Vertrauensleute Duell im Bezirk Mainfranken Ziel des Projekts war innerhalb eines Jahres die gewählten Vertrauensleute VL zur akti ven Mitgestaltung zu ermun tern und neue Mitglieder zu werben Als Gewinner zählte wer die meisten Neuwerbun gen erreichte Das unterle gene VL Gremium durfte zur Werksbesichtigung mit Grill fest einladen Beiden Gremien gelang es zusammen 68 Kollegen für die IG BCE zu begeistern Und bei einem geführten Betriebs rundgang durch die Produk tion und die Labore von BASF Coatings konnten sich die Vertrauensleute aus Lohr ein Bild von den Arbeitsbedin gungen in einem Betrieb der chemischen Industrie ma chen Bei der Lackproduktion kamen sie zur Erkenntnis dass die Arbeitsbedingungen mitunter ähnlich anstrengend und komplex wie in einem Glasbetrieb sind Die insgesamt 68 Neuauf nahmen in beiden Betrieben sind ein deutliches Zeichen dass sich das Engagement der Vertrauensleute Gremien im vergangenen Jahr ausge zahlt hat bewertete Gewerk schaftssekretär Markus Deiss ler das Projekt Beide Gre mien hätten zudem ein neues Selbstverständnis als gewerk schaftliche Vertrauensleute in ihren Betrieben entwickelt und würden nun deutlich selbstbewusster auftreten Für den Bezirk Mainfran ken war das Vertrauensleute Duell ein voller Erfolg und soll nach den Vertrauens leute Wahlen 2020 auch auf andere Betriebe übertragen werden Burgerparty mit viel Popcorn bei Roche Mit Witz und Ideen gewonnen MÜNCHEN Neuan fänger Werbung mit großem Erfolg In allen bayerischen Be zirken gab es zu Be ginn des Ausbildungs jahres 2019 2020 wie der viele ganz unter schiedliche Veranstal tungen für die neuen Auszubildenden Mit Burgerpartys und ande ren Events luden die Ehren amtlichen die Neuen zu kleinen und großen Get togethers ein um ihnen die IG BCE und die Vorteile ei ner Mitgliedschaft näher zubringen Der Erfolg kann sich sehen lassen Die Gewerkschaft be grüßt mehrere Hundert neue Mitglieder Bei Fragen steht ihnen die Gewerkschaft gerne zur Verfügung per E Mail un ter lb bayern igbce de oder auf facebook com IGBCE Bayern Fo to I G B C E Die bayerische Landesregierung möchte eine Initiative zur Abschaffung der Höchstarbeitszeit und elfstündigen Ruhezeit starten Was hältst du davon Sie möchte die Arbeitszeit flexibilisieren um mit an deren Ländern wie China oder USA angeblich in puncto Industrie 4 0 und der Digitalisierung mithalten zu können Davon halte ich gar nichts Das bisherige Arbeitszeit gesetz ist flexibel genug nur müssen die Arbeitgeber erst mit den Gewerkschaften und den Betriebsräten vor Ort sprechen Das wollen sie natürlich umgehen Was würde eine Abschaffung den Beschäftigten bringen Nicht viel Paragraph 1 des Arbeitszeitgesetzes definiert den Zweck des Gesetzes Es soll die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer bei der Arbeitszeit gestaltung gewährleisten und die Rahmenbedingungen für flexible Arbeitszeiten verbessern Im Grunde geht es darum die Beschäftigten weiter nach Unternehmensinte ressen einzusetzen Die Bedürfnisse der Arbeitnehmer spielen dabei keine Rolle Eine Aushöhlung des Schutzes der Beschäftigten ist keine Antwort auf Fachkräfte mangel Die Kampagne des Verbands der bayerischen Wirtschaft die mit dem Slogan So möchte ich arbeiten dafür wirbt führt falsche Argumente von angeblichen Beschäftigten an Wie werden die IG BCE Mitglieder davon betroffen sein Dank unserer guten Tarifverträge haben sie vorerst nichts zu befürchten Sollte die Bundesregierung einknicken und ein Arbeitnehmerschutzgesetz wie das Arbeitszeitgesetz zum Nachteil der Beschäftigten ändern bleibt die tarif liche Arbeitszeit davon unberührt Die meisten Betriebs räte werden sich wohl auf neue Anfragen der Arbeitgeber bezüglich der Ruhezeit einstellen müssen Hier gilt nach Paragraph 87 des Betriebsverfassungsgesetzes aber ein völliges Mitbestimmungsrecht für den Betriebsrat Und die IG BCE steht natürlich voll hinter den Beschäftigten und den Betriebsräten Der Fachsekretär für Gute Arbeit und Demografie im Landesbezirk Bayern über die Initiative zur Abschaffung der Höchst arbeitszeit Fragen an Sebastian Grzegorek 3 Fo to R ic ar da H ag er

Vorschau IG BCE Kompakt 11/2019 Seite 31
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.