kompakt November 2019 27 Heute schon fürs Morgen handeln SCHWARZHEIDE Beschäftigte arbeiten am BASF Standort an Szenarien für den IG BCE Zukunftsprozess W as auch immer die Zukunft bringt klar ist Für die Branchen der IG BCE für viele Betriebe und für die Gewerkschaft selbst stehen große Heraus forderungen an Klimawende industrielle Transformation und Strukturwandel sind lang fristige Projekte mit tief grei fenden Folgen Entsprechend weit nach vorn schaut die IG BCE derzeit in ihrem Zu kunftsprozess Perspektiven 2030 um frühzeitig neue Werkzeuge für den Wandel parat zu haben Logisch dass dabei vor allem diejenigen mitreden sollen die tagtäglich erleben wie sich dieser Wan del in den Betrieben vollzieht Betriebsräte Vertrauensleute und Beschäftigte NACH VORN SCHAUEN Das hat das Projektteam der IG BCE auf einer Spätsom mertour landauf landab beim Besuch zahlreicher Betriebe mit den Kollegen getan Auf mögliche gesellschaftliche wirtschaftliche und politische Entwicklungen der kommen den Dekade geblickt Eine Station der Roadshow war der Lausitzer BASF Standort Schwarzheide Dort haben rund 20 Beschäftigte angeregt und kreativ verschiedene Zukunftsszenarien diskutiert die jeweiligen Herausforderun gen identifiziert und Hand lungsmöglichkeiten abgewo gen Ziel der Sommertour war es darüber hinaus diese Szenarien weiterzuentwickeln um sie noch plastischer und hilfreicher für die Entwicklung konkreter Handlungsoptionen zu gestalten Denn diese Zukunftsbilder sollen am 12 November in Essen auf ei nem Zukunftskongress der IG BCE vorgestellt und an schließend in möglichst vie len Betrieben und Gremien der IG BCE als Katalysatoren für eine breite Diskussion über den kommenden Kurs der IG BCE dienen LEBHAFT DISKUTIERT hat in Schwarzheide auch Enrico Symanzig Seit 13 Jahren ist der 50 Jährige freigestellter Be triebsrat und darüber hinaus Vertrauensleutekörper Vorsit zender am Standort Jahre in denen Symanzig beobachtet hat dass Arbeitsverdichtung und der Druck auf die Kolle gen permanent zugenommen haben das umso dringender erforderliche gewerkschaft liche Engagement im Betrieb hingegen eher schwächer ge worden ist Es ist wich tig dass die IG BCE die Weichen Richtung Zukunft schnell und nachhaltig stellt meint Sy manzig Gut dass wir Zu kunftsszenarien erarbeiten und uns so möglichst inten siv damit konfrontieren kön nen was durch gesellschaft lichen Wandel und industrielle Transformation alles auf uns zukommen könnte Das hilft uns dabei unsere Argumente und unsere Handlungsfähig keit zu stärken und damit auch unsere Attraktivität Auch ist Symanzig davon überzeugt dass die beste Ant Was bringt die Zukunft Kollegen bei BASF Schwarz heide diskutieren zukünftige Entwicklungen in Arbeitswelt und Gesellschaft und daraus resultierende Herausforderungen für die IG BCE und die gewerkschaft liche Arbeit im Betrieb wort auf Herausforderungen ist sie einfach anzupacken Er sagt Kopf in den Sand hilft nicht STATTDESSEN BRAUCHE es in den Betrieben mehr Pro blembewusstsein mehr Sensi bilität für die Chancen aber vor allem auch für die Risiken die der Wandel birgt Nur auf dieser Grundlage kann echtes Engagement entstehen und der Wille im Betrieb mitzube stimmen und mitzugestalten glaubt der Betriebsrat Schließ lich soll sich nicht diffuse Angst vor einer unbestimmten Zukunft bei den Kollegen breitmachen sondern Auf bruchsstimmung Und jede Menge Mut und Tatkraft den Wandel selbstbewusst und ideenreich in Angriff zu neh men Daniel Behrendt Fo to P ri va t Foto Lehnhardt Imageworks Kopf in den Sand hilft nicht Wir müssen den Wandel mitgestalten Enrico Symanzig Betriebsrat BASF Schwarzheide

Vorschau IG BCE Kompakt 11/2019 Seite 27
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.