19kompakt November 2019 Wie steht es denn um die Digitalkompetenz unserer Volksvertreter Es gibt einige echte Experten und es gibt Menschen die aus einem anderen Themenfeld kommen und das Digitale als The ma mitschleppen Ganz häufig ist die Hauptaufgabe nicht ein Technikversteher zu sein sondern Rahmenbedingungen zu schaffen Das klappt mal besser mal schlechter Schaut man sich die DSGVO an gab es eine kleine Gruppe von extrem fit ten Experten die sehr ambitioniert dieses Gesetzespaket ge schnürt hat Das Gesetz hat einen globalen Einfluss Das ist beeindruckend so was gab s vorher noch nie dass Regulie rung auch wirklich vorgreift und ein direktes Feld mit vor bereitet Normalerweise läuft s nach dem Motto Hier sind bestimmte Rechte die gewahrt werden müssen Die Imple mentierung überlassen wir der Industrie Und da sehe ich vor allem viel Marktversagen Haben Sie ein konkretes Beispiel Alles rund um Datenschutz Studie nach Studie zeigt dass die Menschen ihre Daten aufgeben aber das nicht leichtfertig tun sondern sehr bewusste Entscheidungen treffen Sie sagen zwar Klar finde ich das alles blöd aber wenn ich sonst diese wich tige Infrastruktur gar nicht nutzen kann dann habe ich ja kei ne Wahl Wenn es wirklich Optionen gäbe dann kann man fest davon ausgehen dass diese auch genutzt würden Der Markt bietet es aber nicht an Wenn man derzeit versucht digi tal mit wirklichem Datenschutz zu kommunizieren dann muss man sich im Prinzip aus fast allem raushalten Das heißt dass man nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann Und da setzen Sie mit einem Vertrauenssiegel an Was soll dieses Siegel leisten Wir haben das Trustable Technology Mark Siegel für ver trauenswürdige Technologie begründet Und es ist nicht so dass wir viele Produkte gefunden hätten die diesen Ansprü chen gerecht würden Aber die die es schaffen haben teilweise eine ganz neue Denkweise entwickelt Effizienz und Kosten ersparnis dürfen nicht die einzigen Parameter sein Man muss auch fragen wie steht es um die Lebensqualität Menschen rechte Bürgerrechte Vielfalt Es muss Sicherheitsmaßnahmen geben die dafür sorgen dass man als Bürger nicht aus Ver sehen diskriminiert wird Es gibt in der Bundesregierung an etlichen Stellen Zuständigkeiten für Digitalisierung Würden Sie das ändern Schwierige Frage weil ich weiß dass häufig Sachen nicht aus Dummheit oder Faulheit so sind wie sie sind sondern meist aus guten Gründen Wäre es besser ein einziges Digitalminis terium zu haben Oder würde das nur dafür sorgen dass alle anderen sagen Bestens dann brauchen wir uns ja nicht mehr darum zu kümmern Wenn ich mir etwas ausdächte würde es wahrscheinlich ein Problem lösen und zehn neue schaffen Wenn es von außen aussieht als wäre alles leicht zu lösen ist es meist viel komplizierter Dirk Kirchberg ZUR PERSON Peter Bihr 39 hat in Berlin Potsdam und Sydney Politik und Kommunikationswissenschaften studiert Er untersucht die Aus wirkungen neuer Technologien und wie man sie verantwortungs bewusst und im öffentlichen Interesse einsetzt Zusammen mit Kollegen hat er das Trus table Technology Mark ins Leben gerufen ein Siegel für vertrauenswürdige Technologie Als Berater hilft er Unterneh men NGOs und Regierungen sich in einem Umfeld zu be haupten das von Digitalisierung Vernetzung und schnellem Wandel geprägt ist Fo to D ir k K ir ch be rg

Vorschau IG BCE Kompakt 11/2019 Seite 19
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.