VOR ORT BAYERN kompakt Oktober 201928 Vertrauensleute bei Merck feiern NÜRNBERG Die Arbeit hat sich gelohnt Nach ursprünglich nur zwei Vertrauensleuten bei Merck Schelldorf konnten im März schließlich acht weitere IG BCE Mitglieder überzeugt werden sich wählen zu lassen Die neuen Vertrauensleute feierten den Erfolg mit einem großen Grillfest am Weiher der Gemeinde Schelldorf Mit eingeladen waren auch alle ande ren Gewerkschafter des Unternehmens Mit diesem Fest wollten wir den Zusammenhalt unterein ander und im Betrieb stärken und auch der Belegschaft zei gen wer wir neuen Vertrauensleute sind erklärt Daniela Gans Vorsitzende der Vertrauensleute bei Merck Erken nungszeichen des Teams gleiche IG BCE T Shirts Beim Fest gab es nicht nur kühle Ge tränke und leckeres Gegrilltes Die Kolle gen konnten sich im lockeren Gespräch auch über die Arbeit der Gewerkschaft im Allgemeinen und die Tätigkeit der Vertrau ensleute vor Ort im Besonderen informieren Im Anschluss an die Feier traten fünf neue Kolleginnen und Kollegen in die IG BCE ein Gewerkschaftliche Stärke im Betrieb spielt eine wichtige Rolle so Gans insbesondere wenn es um die Weiterentwicklung der standortbezogenen Tarifverträge geht Und da die Gewerkschaft bei den kommenden Tarif verhandlungen einiges anstrebt ist die Unterstützung im Be trieb besonders wichtig Neuer MDK Vorsitzender KELHEIM Franz Peter Sichler 63 ist neuer Chef des Verwaltungsrats des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen MDK Bayern Aufgabe des MDK ist es die Kranken und Pflegekassen in medizinischen und pflegeri schen Fragen unabhängig zu unterstützen und sich für eine gerechte Gesundheitsver sorgung der Versicherten einzusetzen Somit sorgt der MDK dafür dass das Solidaritätsprinzip in der Sozialversicherung für die Solidargemeinschaft stark bleibt Sichler ist IG BCE Landesbezirkssekretär in Bayern sowie So zialwahlbeauftragter der Gewerkschaft und gehört dem Verwal tungsrat der AOK Bayern an In der Vergangenheit war Sichler beim MDK Stellvertreter des verstorbenen Fritz Schösser Für seine Arbeit hat er folgende Ziele Kürzere Wartezeiten der Patienten auf Begutachtungen und deren Entscheidungen zum Beispiel für Kuren Qualitätssicherung von Pflegeeinrichtungen und er spricht sich gegen die MDK Reform der Regierung aus Lächerliches Angebot MÜNCHEN Geschäftsführung verweigert Gespräch Beim von der Schlie ßung betroffenen Produktionswerk der Huber Group in Heimstetten haben erste Verhandlungen über die Abfindun gen von insgesamt zehn Millionen Euro stattgefunden Erst haben die Mitarbeiter den Standort durch Gehaltsverzicht gesichert Jetzt sollen sie mit einem Minimal angebot abgespeist werden ärgert sich Gewerkschafts sekretär Stefan Plenk Nach Berechnungen von Be triebsrat und Gewerkschaft entspricht die Summe in etwa der die die Belegschaft durch ihren Verzicht erwirtschaftet hat Das wäre als hätte sie ihren eigenen Rausschmiss selbst finanziert argumentiert Plenk Die Schließung und der geplante Verkauf des Geländes sollen angeblich die Finanzie rung der gesamten Unterneh mensgruppe gewährleisten Die Geschäftsführung gibt nur magere Informationen heraus Auch war der Vorsit zende der Geschäftsführung Heiner Klokkers bislang nicht bereit den Mitarbeitern persönlich Rede und Antwort zu stehen Die einzige Infor mationsveranstaltung die eine untere Ebene der Ge schäftsführung abhielt blieb inhaltlich sehr unkonkret So haben es die Gremien über nommen die Mitarbeiter um fangreich zu unterrichten und die vielen und kritischen Fragen zu beantworten Von Anfang unterstützt die IG BCE die Belegschaft dabei sich entschlossen gegen das Vorgehen des Arbeitgebers zu wehren Dabei flankiert sie die Verhandlungen über eine höhere Abfindungssumme und organisiert öffentliche Aktionen gegen die Pläne der Schließung Es wird ein hei ßer Herbst versichert Plenk N A M E N N A C H R I C H T E N Seit 70 Jahren stark Deutscher Gewer kschaftsbund MÜNCHEN BERLIN Als der Deutsche Gewerkschaftsbund vor 70 Jahren gegründet wur de stand keineswegs fest dass der Dachverband der Einzel gewerkschaften so lange und so erfolgreich bestehen wür de Ziel der Gründung im Ok tober 1949 Die politische Spaltung der Gewerkschaften zu überwinden und als über geordneter Verband ein star ker Partner für die Arbeiter schaft zu sein Im Laufe der Jahrzehnte erzielte der DGB mit seinen Forderungen viele Erfolge und stellt sich bis heute den The men der Zeit wie etwa 2018 mit der Anpassung sei nes Grundsatzprogramms Da vor waren es 1955 die Forde rung der 40 Stunden Woche mit 5 Arbeitstagen 1962 For Fo to V L M er ck S ch el ld or f Fo to C la ud ia B ra nd l Fo to I G B C E B ez ir k M ün ch en Die Belegschaft kämpft um Fairness

Vorschau IG BCE Kompakt 10/2019 Seite 30
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.