kompakt Oktober 201926 VOR ORT AKTUELLES Die Beschäftigten bei Globalfoundries in Dresden machen Druck Sie wollen endlich nach Tarifvertrag bezahlt werden Die Mittagspause ver brachten etwa 500 Be schäftigte des Chipherstellers Globalfoundries mal nicht in der Kantine sondern vor dem Werktor Am 23 August protestierten sie im Rahmen einer Tarifmittagspause mit Trillerpfeifen und Transparen ten gegen die Weigerung des Unternehmens Gespräche über einen Tarifvertrag aufzu nehmen Über acht Monate wurde zuvor in Sondierungs Mitarbeiter protestieren DRESDEN Globalfoundries soll Tarifvertrag verhandeln verhandlungen um ein Be kenntnis des Unternehmens zum Tarif verhandelt Der Frust der Beschäftigten wurde auch dadurch deutlich dass sogar Beschäftige im Schichtfrei aus dem Urlaub oder nach der Nachtschicht sich am Protest beteiligten Unterstützung bekamen sie nicht nur durch Delegationen von X FAB Infineon und an deren Unternehmen auch Vertreter aus der Politik waren Fo to K ar in A ig ne r Tarifmeldungen ENERGIE Beim Mineralöl unternehmen BP hat sich die Tarifkommission der IG BCE mit der Arbeitgeber seite für die Geschäfts bereiche Fuels Marketing und Lubes Marketing auf folgendes Ergebnis für die Beschäftigten geeinigt eine Tariferhöhung von 3 4 Prozent rückwirkend ab 1 April 2019 die Erhöhung des Urlaubsgeldes um 25 Euro für Arbeitnehmer und um 20 Euro für Auszu bildende die einjährige Übernahme der Auszubil denden garantiert bis zum 30 September 2021 die Bildung einer Arbeitsgruppe zum Thema Tarifvertrag Demografie Der Vertrag hat eine Laufzeit bis zum 30 September 2020 vor Ort und sprachen den Protestierenden Mut zu Es geht mir auch darum mit meinem Hiersein ein Sig nal zu setzen erklärte Mar tin Dulig Sächsischer Staats minister für Wirtschaft Arbeit und Verkehr der sich durch sein Amt nicht zu den Ver handlungen äußern darf Er betonte aber Wir brauchen Arbeitgeber die auch verstan den haben dass man nur auf Augenhöhe und das ist nämlich Respekt Dinge ver handelt und Dinge klärt Sachsen hat die niedrigste Tarifbindung in Deutschland Das muss sich ändern sagte Oliver Heinrich Verhand lungsführer und Landesbe zirksleiter Nordost Der Be zirksleiter Dresden Chemnitz Gerald Voigt forderte Es muss endlich zur Sache ge hen Ein Tarifvertrag bindet beide Seiten und gibt auch Sicherheit red Ausführliche Informationen unter www igbce de tarife Werke stehen auf dem Prüfstand HANNOVER Continental kündigt Einsparungen an Auch Entlassungen stehen im Raum Continental schließt be triebsbedingte Kündigun gen nicht aus Wenn auch als letztes Mittel Das ließ Conti Vorstandschef Elmar Degen hart im Rahmen der Automo bilmesse IAA Anfang Septem ber in Frankfurt verlautbaren Weltweit sollen die Werke auf ihre Wettbewerbsfähigkeit hin überprüft werden neun von 32 Werken in der An triebssparte stehen laut De genhart auf der Kippe Auch Deutschland ist betroffen Hasan Allak Vorsitzender des Konzernbetriebsrats von Conti Uns ist bisher nichts Konkretes bekannt Aber wir erwarten die Konsultation der betroffenen Betriebsräte Und wir halten nach wie vor an un serem Eckpunktepapier Con ti in Motion und seinen Rege lungen fest Diese beinhalten unter anderem eine Arbeits platzgarantie über fünf Jahre für die Beschäftigten des An triebstechnikzweigs Power train Auch die Reifensparte ist derzeit nicht bedroht Schon Anfang August hatte Deutschlands zweitgrößter Au tomobilzulieferer ein Pro gramm angekündigt das dau erhaft die Finanzkraft sichern und die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen soll Jetzt sprach De genhart konkret von der Ausla gerung der Antriebssparte un ter neuem Namen Vitesco und deren Spezialisierung auf den Bereich Elektrifizierung von der zügigen Entwicklung des Börsengangs der Antriebs sparte von der Weiterqualifi zierung eines Teils Beschäftig ter für die Elektromobilität Auch eine neue Klimastrategie steht auf der Agenda Bis 2040 will Conti in seinen Werken CO2 neutral produzieren Das Unternehmen hat viel vor und will dabei konsequenter vorge hen Kurzarbeit die schon praktiziert wird steht im Raum aber auch die Abstoßung nicht gewinnbringender Bereiche Hasan Allak Wir erwarten dass die Mitarbeiter qualifi ziert werden und man ihnen auf dem konzerninternen Ar beitsmarkt eine Perspektive bietet Eine Aufsichtsrats so wie eine Wirtschaftsausschuss sitzung Ende September sollen jetzt Klarheit bringen Julia Osterwald

Vorschau IG BCE Kompakt 10/2019 Seite 26
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.