VOR ORT NORDRHEIN kompakt September 201928 Gemeinsam packen wir es an HALTERN AM SEE Workshop im Landesbezirk IG BCE Nordrhein Gewerkschaftsaktive der IG BCE stecken an diesem Wochenende die Köpfe zu sammen sie diskutieren leb haft In der Bildungsstätte der IG BCE in Haltern am See haben sich rund 100 Gewerk schafter aller Ebenen und vie ler Zielgruppen der IG BCE Nordrhein zu einem Zu kunftsworkshop zusammen gefunden Die meisten von ihnen sind ehrenamtlich ak tiv Es geht um Ideen und Konzepte die über den Tag hinausweisen Sie gehen sogar bis ins Jahr 2030 und darüber hinaus Titel der Veranstal tung Unser Kurs Richtung Zukunft Wie zeigt Gewerk schaft im Betrieb Stärke auch und gerade in der sich rasant wandelnden Arbeitswelt Denn klar ist die Digitali sierung die Energiewende der gesellschaftliche und wirt schaftliche Wandel kurz die großen Themen dieser Zeit verändern auch den Alltag am Arbeitsplatz in den Betrieben Arbeit verändert sich durch die Digitalisierung sagt zum Beispiel Muslim Korahan der bei Venator in Krefeld Uerdin gen arbeitet also müssen sich auch Gewerkschaften verän dern siehe auch Stimmen aus den Betrieben Wie sieht Veränderung aus Auch im Jahr 2030 brauchen Beschäftigte Sicherheit durch Tarifverträge Den Mitgliedern ist der persönliche Kontakt zu ihrer Gewerkschaft wichtig Von ihr wün schen sich die Ak tiven in der IG BCE weiterhin die Fähig keit gesellschaftliche und po litische Entwicklungen früh zeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln etwa bei Digitalisierung Ar beitszeitsouveränität und In dustriepolitik In kleineren Runden diskutieren die Teil nehmer über neue Wege der Bildungsarbeit Industriepoli tik moderne Betriebsratsarbeit die Zusammenarbeit in der IG BCE überzeugende Tarif arbeit und beteiligungsorien tierte Vertrauensleutearbeit Von Vorteil sei dass die IG BCE große Erfahrungen mit Veränderungen hat bekräftigt der Vorsitzende der IG BCE Michael Vassiliadis Seit der Gründung der IG BCE gab es tatsächlich nie eine Zeit in der wir nicht vor riesigen Heraus forderungen gestanden ha ben betont er Uns muss niemand erklären was Struk turwandel bedeutet Das Ende der Steinkohle die Energiewen de der große Wandel in der Unternehmenslandschaft der Chemieindustrie der demogra fische Wandel alle großen Veränderungen hat die IG BCE STIMMEN AUS DEN BETRIEBEN Wir sind stark genug den Finger in die Wunde zu legen und die Themen anzusprechen die im Betrieb brennen Verän derungen müssen in Zukunft schneller mög lich sein als heute Lasst uns gemeinsam diesen Weg gestalten und alle mitnehmen Manuela Strauch Betriebsratsvorsitzende Lanxess Krefeld Uerdingen Unsere Mitglieder bilden die Basis Deshalb sollten wir unsere Mitgliederzahl steigern Solidarisch zu sein ist leider nicht mehr selbstverständlich Lasst uns gemeinsam Wege finden dass es in Zukunft noch solidarisch zugeht Rainer Müller Betriebsratsvorsitzen der Ineos Köln Der Klimawandel ist auch in den Betrieben spürbar Als Gewerk schaft sollten wir uns auch diesem Thema mehr annehmen und Umwelt schutz mitgestalten Wir sollten uns fragen Was hinterlassen wir anderen Generationen Als Betriebsräte dürfen wir auch Lösungen von der Industrie einfordern Ricardo Räbinger Betriebsrat J Finck Krefeld Auf solchen Veranstal tungen können wir uns vernetzen und austau schen Wir müssen das Rad nicht neu erfinden Die Kompetenz ist in unserer Organisation vorhanden die Ressour cen sind unsere aktiven Mitglieder Ümit Esendik Betriebsrat Miltenyi Biotec Bergisch Gladbach Fo to P at ri ck L ev er in gh au s

Vorschau IG BCE Kompakt 9/2019 Seite 40
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.