VOR ORT NORD 28 kompakt September 2019 Lob und Ehre für Hamburger HAMBURG Lob für ihre Auf nahmefähigkeit erteilte der Bürger schaftsabgeordnete Kazim Abaci seiner Stadt bei der Jubilarehrung des IG BCE Bezirks Hamburg Harburg Ende Juni Viele Ham burger helfen mit dass Flüchtlinge Wohnung und Arbeit finden sag te der Fachsprecher für Migration und Integration im Auswanderermuseum in der Ballinstadt IG BCE Bezirksleiter Jan Koltze ehrte mehr als 40 Jubilare für 25 40 50 60 und sogar 70 Jahre Treue zur Gewerkschaft Gratulation zum Hundertsten WOLFENBÜTTEL Zum 100 Geburtstag haben Ver treter der IG BCE am 16 Juni in Schöningen dem langjäh rigen Gewerkschaftsmitglied Heinrich Schremer gratuliert Der geborene Niederschlesier hatte von 1947 bis 1981 bei den Braunschweiger Kohlen bergwerken gearbeitet Ortsgruppe besucht Unternehmen HANNOVER Betriebsräte des Automobilzulieferes Benecke Hornschuch und der Vorstand der Ortsgruppe Hannover Nord Ost wollen junge Menschen für die Gewerkschafts arbeit gewinnen Erste Gelegenheit zum Austausch bot im Juni eine Be triebsbesichtigung beim Hauptsitz des Unternehmens in Hannover Vinn horst wo etwa tausend Menschen beschäftigt sind Bezirk begrüßt Energieprojekt KALTENKIRCHEN Zur Sicherung von Jobs und Wert schöpfung in unserer Region trägt ein neues Projekt der Fachhochschule Westküste der Entwicklungsagentur Region Heide und mehrerer Unternehmen bei stellt Andreas Suß Leiter des IG BCE Bezirks Schleswig Holstein fest Unter der Überschrift Reallabor Westküste 100 soll unter anderem grüner Wasserstoff aus Windenergie hergestellt und zur Produktion klimafreundlicher Treibstoffe genutzt werden Kraft zu Kampagnen OLDENBURG Bezirksdelegierte wählen für Vorstand nach Die IG BCE ist im Bezirk Oldenburg in den letzten zwei Jahren kampagnen fähiger geworden Das be tonte Bezirksleiter Alexander Oyen bei der außerordent lichen Delegiertenkonferenz am 15 Juni Die etwa 80 Delegierten wählten sechs neue Mitglieder in ihren Vorstand nach Mit der Verdienst medaille der IG BCE ehrte der Vorsitzende Michael Vassiliadis den ehemaligen Be triebsratsvorsitzenden der Fir ma HAG und Vorsitzenden der Ortsgruppe Bremen Man fred Siebert der unter ande rem auch in den Bezirksvor ständen von IG BCE und DGB mitgewirkt hat N A M E N N A C H R I C H T E N Fo to C or du la K ro pk e Fo to M el an ie S pe ch t Fo to C la us W ol f Fo to L uk as L eh m an n Manfred Siebert wird für Verdienste geehrt Keine Willkür mehr LÜCHOW Haustarifvertrag bringt vielen mehr Geld Der größte Erfolg ist die Eini gung auf die 37 5 Stunden Woche da sind sich die Be triebsratsvorsitzende Kerstin Just und ihre Stellvertreterin Melanie Christ einig Bis zum 1 Juli haben die 270 Beschäf tigten bei Artesan in Lüchow noch 40 Stunden die Woche gearbeitet Die Reduzierung bei vollem Lohnausgleich be deutet für alle mehr Lebens zeit betont Kerstin Just Wichtig ist auch dass Ur laubsgeld und Jahresleistung jetzt geregelt sind und nicht mehr nach Gutdünken ge zahlt werden Mit der Willkür ist auch bei den Entgelten Schluss Seit Juli gilt bei dem Arzneimittel hersteller ein Haustarifver trag der die Gehälter bis 2022 schrittweise an die Systematik des Flächentarifvertrags Che mie anpasst Dazu sind alle Beschäftigten neu eingrup piert worden Die meisten bekommen erheblich mehr Geld erklärt Fred Hartmann vom IG BCE Landesbezirk Nord der die Verhandlungen geführt hat Für die übri gen gilt ein Überleitungsver trag bis sie die vereinbarten 90 Prozent der tariflichen Höhe erreicht haben Auszu bildende erhalten sogar die volle Summe des Flächen tarifvertrags Der Gewerkschaftssekretär freut sich besonders über die Vorteile für Mitglieder Wer in der IG BCE ist bekommt im Dezember 300 Euro extra und hat auch bei Über leitung ab 2021 Anspruch auf tarifliche Erhöhungen Die Vorsitzende des Betriebs rats ist erleichtert über die Gleichstellung beim Lohn Die Unterschiede waren eine Belastung für alle sagt Kerstin Just Jetzt müssen wir klären was sich für Ein zelne ändert

Vorschau IG BCE Kompakt 9/2019 Seite 36
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.