Die Zusatzleistungen sind gut Freie Getränke Obst Zuschuss zum Fitness studio und einen Tag Mehrurlaub für Gewerkschaftsmitglieder inklusive Jan Osing Betriebsratsvorsitzender Wärmeenergie im Kessel pro duziert EEW Dampf Dieser Dampf treibt eine Turbine mit nachgeschaltetem Gene rator an So wird elektrische Energie erzeugt die in das öffentliche Netz eingespeist wird 800 Tonnen Müll werden in Hannover am Tag umge setzt Sieben Tage die Woche verbrennt der Müll Die Mit arbeiter vom Kranführer über den Läufer bis hin zum Leit standverantwortlichen alle mit der Fortbildung zum Kraft werker sorgen im Schicht betrieb dafür dass die Anlage läuft Einer von ihnen ist Andreas Lüdtke Der gelernte Energie elektroniker und Kraftwerks meister koordiniert als Schicht leiter die Aufgaben der Mit arbeiter fertigt Arbeitserlaub nisscheine und Gefährdungs beurteilungen an Wenn ge schweißt wird stelle ich einen Heißarbeitsschein aus und sorge dafür dass der Brand melder für die Zeit des Ar beitseinsatzes ausgeschaltet ist damit kein Feueralarm los geht erklärt der 35 Jährige Am Leitstand behält Mar kus Rischbieter mit den Moni toren die die gesamte Anlage visualisieren den Überblick Mein Job ist es die Kette am Laufen halten Er achtet da rauf dass Druck und Tempera tur im Kessel stimmen Sind diese überschritten muss der 32 Jährige den Müll gut aus brennen und das Müllbrett flach halten Oft kann Risch bieter selbst gegensteuern Bei einem größeren Problem muss jedoch ein Kollege di rekt an der Anlage eingreifen Der gelernte Industrie mechaniker und Kraftwerker hat schon an mehreren EEW Standorten gearbeitet aber Routine komme bei großen Störmeldungen nicht auf Das ist Stress pur Dann muss man von einer Sekunde zur anderen voll da sein Sein Kollege Lüdtke ergänzt Dann steigt das Adrenalin und der Puls geht auf 180 Denn dann tröten die Sirenen durchgehend dann klingelt das Telefon und man muss schnell eine Lösung finden Zum Glück sei die Zusam menarbeit im Team gut Nur so könne man in stressigen Situation richtig reagieren Lüdtke betont Ich bin mehr als zehn Jahre hier Das ist ein Stück Heimat geworden Ähnlich ist das beim Be triebsratsvorsitzenden Osing der täglich 70 Kilometer zur Arbeit pendelt und seit dem Bau des Kraftwerks vor 15 Jahren bei EEW arbeitet Fast genauso lange ist er im Betriebsrat seit elf Jahren als Vorsitzender Zurzeit ver handeln wir über ein Lang zeitkonto sagt er Die Zu satzleistungen seien gut Freie Getränke Obst Zuschuss zum Fitnessstudio und einen Tag Mehrurlaub für Gewerk schaftsmitglieder inklusive Die Auszubildenden fehlten trotzdem in allen Bereichen vom Elektriker über den In dustriemechaniker bis hin zum Schlosser Isabel Niesmann 1 MESSEN Kraftwerksmeister Andreas Lüdtke überprüft die Werte der Anlage 2 FEUER In dem Ofen wird der Abfall verbrannt von der Matraze bis zum Gartenstuhl 3 LEITWARTE Markus Rischbieter behält im Leitstand den Überblick 3 2 1873 wurde EEW als Braun schweigische Kohle Berg werke gegründet Im Jahr 1990 stieg das Unternehmen in die Abfallverbrennung ein die durch Gesetzesände rungen in den 1990er Jahren an Bedeutung gewann Für einige Jahre gehörte es zu Eon und hat mittlerweile chi nesische Eigentümer Heute arbeiten rund 1150 Mitar beiter an 16 Standorten in Deutschland und im benach barten Ausland Der Heizwert des Mülls ist mit dem von Braunkohle vergleichbar Aus einer Tonne Abfall werden 600 Kilowatt stunden Strom gewonnen Jedes Jahr kann EEW so knapp 4 7 Millionen Tonnen Abfall verwerten und erzeugt in seinen Anlagen Prozess dampf für Industriebetriebe Fernwärme für Wohnge biete sowie Strom für rund 700 000 Haushalte Derzeit steht die IG BCE mit den Arbeitgebern in Tarifverhandlungen In einer zähen dritten Verhandlungs runde hatten die Arbeitgeber drei unterschiedliche Ange bote vorgelegt Diese werden zurzeit an den verschiedenen Standorten im Rahmen von Mitgliederversammlungen diskutiert Am 12 September treffen sich Tarifkommission und Arbeitgeber erneut DAS UNTERNEHMEN 23kompakt September 2019 Fo to s 4 C hr st iia n B ur ke rt

Vorschau IG BCE Kompakt 9/2019 Seite 23
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.