VOR ORT WESTFALEN kompakt Juli August 201928 Alternative Arbeitsplätze abgelehnt ESSEN Für rund zweihundert Beschäftigte der RAG wur den im Juni Kündigungen zum Jahresende ausgesprochen Alle sind auf dem Bergwerk Prosper Haniel beschäftigt das jedoch zum Jahresende endgültig stillgelegt wird Die letzte Kohle wurde dort am 21 Dezember 2018 gefördert seit dem ist der Betrieb im Rückbau Den betroffenen Beschäftigten wurden jeweils mehrere adäquate sozialversicherungspflichtige Vollzeitstellen ange boten die sie jedoch ablehnten Barbara Schlüter Gesamt betriebsratsvorsitzende bei der RAG erklärt dazu Seit Jahrzehnten wurde im Bergbau von allen Seiten Unter nehmen Mitbestimmung und Gewerkschaft alles getan um den Menschen zu helfen Wer sich aber nicht helfen lässt auch bei mehrfacher und intensiver Ansprache nicht dem kann nicht geholfen werden Irgendwann greift die Eigenverantwortung Zuletzt wurde ein Sozialplan entwickelt der den Wechsel für ein Jahr in eine Transfergesellschaft ermöglicht in der die Betroffenen ein Bewerbungstraining Qualifizierungen und Praktika wahrnehmen können Die Chancen einen neuen Job zu finden sind dabei sehr hoch zahlreiche Un ternehmen haben bereits Interesse bekundet ihre offenen Stellen mit hochqualifizierten ehemaligen Bergleuten zu besetzen Allerdings lehnen einige Beschäftigte jede von der RAG angebotene Lösung ab Der Urlaub ist gerettet MÜNSTER BIELEFELD Bei BASF Coatings in Münster und bei Baxter Oncology in Halle konnten sich zahl reiche Kollegen über zwei Aktionstage des IG BCE Vertrauensleute körpers freuen Sie sollten auf die Ergebnisse der vergangenen erfolgreichen Chemie Tarifrunde aufmerksam machen wie beispiels weise die Verdopplung des Urlaubsgeldes Für die Beschäf tigten wurde der Betrag auf 1200 Euro angehoben Foto für Auszubildende gibt es jetzt 700 Euro Im Rahmen der Aktionstage organsierten die Vertrauens leute ein kleines Quiz Von der Sandmenge die in einen Schuh passt über die Gewichtszunahme während der Urlaubszeit etliche Fragen sorgten für Schmunzeln und Lachen im Betrieb sagt Alexander Nolte JAV und Jugendreferent im Landesbezirk Als Belohnung erhielt jeder Teilnehmer einen Eisgutschein Insgesamt gingen an beiden Tagen mehr als 1000 Kugeln über die Eiswagentheke Lauffest kommt gut an MARL Große Resonanz beim Standort in Bewegung Bereits zum 18 Mal haben die IG BCE Vertrauensleute des Chemieparks Marl erfolgreich das Lauffest Standort in Be wegung organisiert In diesem Jahr waren vor dem Chemie park wieder mehr als 500 Läufer dabei Starten konnten alle die Spaß an Bewegung haben und etwas Gutes tun wollen Pro Runde mit einem fest gelegten Startbetrag oder sons tigen Spendenbeitrag konn ten Jung und Alt das Sponso ring am Tag des Laufes unter stützen Trotz einsetzender Regenschauer ließen sich die Teilnehmer die gute Laune nicht vermiesen Voller Elan gingen sie an den Start Den Anfang machten die Auszubildenden der Evonik AG danach waren die unter schiedlichen Gesellschaften gefragt Sie beteiligten sich sowohl mit Läufern als auch mit Geldspenden Nach dem Lauf sorgten Leckeres vom Grill und erfrischende Ge tränke für eine entspann te Wohlfühl Atmosphäre Am Ende der Veranstaltung konnte Karlheinz Auerhahn IG BCE Bezirksleiter Recklinghausen verkünden dass insgesamt rund 11 000 Euro zusammen gekommen waren Die Spen densumme ging an die Kin der und Jugendeinrichtung WiLLmA in Marl die das Geld in ein Multimedia Projekt in vestieren möchte Es soll den Kindern ermöglichen sich bewusst und reflektiert mit dem Internet mit den sozialen Medien und mit dem Com puter auseinander setzen zu können N A M E N N A C H R I C H T E N Fo to A le xa nd er N ol te Rennen für den guten Zweck Voller Elan und gut gestimmt gingen auch in diesem Jahr wieder Hunderte Läufer an den Start Die anwesenden Vertrauensleute Gewerkschaftssekretäre und Ver treter des Chemieparks zeigten sich nach dem Lauffest sichtlich zu frieden mit der Resonanz Fo to s 2 P ri va t

Vorschau IG BCE Kompakt 7-8/2019 Seite 42
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.