29kompakt Juli August 2019 Fo to K at ri n S ch ad e Ihr hattet auf den letzten Betriebsratsversammlungen viele Politiker zu Gast Was war das Ziel Wir haben uns an unseren Standorten mit hochkarätigen Politikern ausgetauscht unter anderem mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke Sachsens Ministerprä sident Michael Kretschmer und Sachsens Wirtschafts minister Martin Dulig Die Gespräche unterstreichen wie wichtig es ist eine Landesregierung zu haben die an un serer Seite steht Sie haben uns immer in unserem Kampf um den Erhalt von Industriearbeitsplätzen mit Guter Ar beit in der Lausitz unterstützt und vertreten wie wir die Meinung dass eine erfolgreiche Strukturentwicklung Zeit braucht mindestens 20 Jahre Haben die jetzigen politisch unruhigen Zeiten eine Auswirkung auf die Landtagswahlen Wir sind auf dem guten Weg trotz abnehmender Braunkohle verstromung die Region zu stärken Deshalb ist es wichtig im Herbst zahlreich zu den Wahlen zu gehen und sich genau bewusst zu sein wo man sein Kreuz hinmacht Ich hoffe dass unsere Wähler zwischen der Wahl einer Bundesregierung und einer Landesregierung unterscheiden Eine Vier Par teien Regierung mit ihren unterschiedlichen programma tischen Zielen bringt uns sachlich gesehen keine Stabilität Schimmerte bei diesen Diskussionen das Prinzip Hoffnung durch Das Strukturstärkungsgesetz bietet eine Chance für die Lausitz und Mitteldeutschland Die Vertreter der Landesre gierungen haben uns ihre Zusagen gegeben dass die Gelder für die Entwicklung der Regionen zu einem attraktiven Ansiedlungsstandort für potenzielle Investoren eingesetzt werden und sie sich für eine schnelle Umsetzung stark ma chen werden Unser Unternehmen steht jedoch auch in der Pflicht Unsere Belegschaft weiß dass wir alles dafür tun werden langfristig in der Lausitz den Namen LEAG zu erhal ten Auf dem Stellenportal unserer Homepage steht Wir schaffen Perspektiven für Sie und für uns Das soll auch so bleiben Der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats der LEAG über Perspektiven den Gewinn politischen Austauschs und die Bedeutung des Wählens Fragen an Uwe Teubner 3Neue Wege gehenKAGEL Zukunftsworkshop Innovative Thesen ausgearbeitet Wir müssen gemeinsam neue Wege gehen um das Prinzip sozialer Gerechtigkeit in der Arbeitswelt und in unserer Gesellschaft insgesamt zur Geltung zu bringen Mit ei ner motivierenden Rede leitete Francesco Grioli Mitglied des geschäftsführenden Haupt vorstands der IG BCE den ersten Zukunftsworkshop der Landesbezirke ein der Mitte Juli in Kagel statt fand Mehr als 60 Teilnehmer des Landesbezirkes Nordost arbeite ten in kleinen Teams innovative Thesen für zukunftsgerichtete Leitfragen aus Diese betrafen Fragen der Mitgliederbindung ebenso wie diese Was sollten Gewerkschaften und Betriebs räte für besseren Klima und Umweltschutz tun oder Wo wird Digitalisierung eure Unter nehmen in zehn Jahren am stärksten verändern Mit den Ergebnissen sichtlich zufrieden bedankte sich auch Oliver Heinrich Landesbe zirksleiter Nordost bei seinen Kollegen vor Ort die sich mit dem Thesenpapier Unser Kurs Richtung Zukunft intensiv be schäftigt haben Alle waren sich einig Gemeinsam werden wir unsere Themen auch im neuen Jahrzehnt bewältigen Die Er mutigung dazu nehmen wir aus der Vergangenheit wo wir Gestaltungskraft und Hand lungsfähigkeit bewiesen haben Links Francesco Grioli und Oliver Heinrich Rechts Die Teilnehmer Sylke Teichfuss mit Ergebnissen Fo to s 3 K at ri n S ch ad e Vorstand komplettiert BERLIN MARK BRANDENBURG Rund 60 Delegierte kamen Mitte Juni zur außerordentli chen Bezirksdelegiertenkon ferenz des Bezirks Berlin Mark Brandenburg zusam men um neue Mitglieder in den Bezirksvorstand zu wäh len und das Amt der Reviso ren und Stellvertreter neu zu besetzen Mit den Wahlen die alle samt einstimmig erfolgten ist das Gremium wieder kom plett Die neu gewählten Gremi umsmitglieder sind Borislav Mateljan MSA Deutschland Olaf Müller ESE Manuela Peitz B Braun Melsungen Vascular Systems Berlin Robert Schwarze Student Peter Weiser Goodyear Dun lop Tires Germany Daniel Werner Bausch Lomb Dr Mann Pharma

Vorschau IG BCE Kompakt 7-8/2019 Seite 37
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.