10 kompakt Juli August 2019 AKTUELLES KarisMa Broschüre liegt vor Wanderausstellung zu Diversity WIE ENTWICKELN sich berufliche Wünsche von Frauen mit wachsen der Berufs und Lebenserfahrung Im sozialpartnerschaftlichen Projekt Karis Ma Karriere 50plus Mit Erfahrung punkten wurde mittels qualitativer Befragungen die Arbeits und Lebens situation Beschäftigter der chemischen Industrie im Alter von über 50 Jahren untersucht Das Projekt wurde im Auf trag von IG BCE und BAVC vom Quali fizierungsförderwerk Chemie GmbH www qfc de durchgeführt Betrachtet wurden die möglichen Ent wicklungschancen von Beschäftigten 50 und ihre potenziellen Karrieremöglichkeiten vom Aufstieg bis hin zum Ausstieg aus dem Berufsleben Die Ergebnisse zeigen dass die Veränderungswünsche und beruflichen Ziele dieser Generation auf noch unzureichende betriebliche Angebote stoßen Voraussetzungen für eine Veränderung sind Offenheit im Umgang mit diesen Wünschen sowie neue Modelle für Berufslaufbahnen von Beschäftigen ab 50 Jahren In den beteiligten Projektbetrieben sind Konzepte auf den Weg gebracht worden die auch über die chemische Industrie hinaus von Interesse sind Der jetzt publizierte Bericht dokumentiert das Projekt umfänglich von der Analyse über die Schwerpunkte der beteiligten Betriebe bis hin zu den Handlungsempfehlungen die aus dem Projekt erwachsen sind Die Broschüre steht auf der IG BCE Homepage zum Download bereit https bit ly karisma50plus VIELFALT ist unsere größte Gemeinsam keit Woher Menschen kommen woran sie glauben welche Hautfarbe sie haben zu welchem Geschlecht sie gehören und zu welchem sie sich hingezogen fühlen all diese unterschiedlichen Fa cetten machen jeden einzigartig und wertvoll Wenn die einzelnen Talente Perspektiven und Erfahrungen zusam menkommen wirken sie innovativ und können in Gesellschaft und Betrieb viel erreichen Die IG BCE orientiert ihr Handeln am solidarischen und respekt vollen Miteinander Anlässlich des dies jährigen Deutschen Diversity Tages hat sie eine Wanderausstellung konzipiert In unkonventioneller Weise befasst sie sich mit dem noch immer abstrakten Thema Acht Texttafeln und 22 Car toons rücken Diversity in den Fokus sensibilisieren informieren und laden Karriere 50 Johanna Kürten links hat den Sprung zur freigestellten Betriebsrätin ge schafft und mit ihren Erfahrungen zum KarisMa Projekt beigetragen Männersachen Sabine Winterwerber nimmt überkommene Rollenbilder aufs Korn Historisches Urteil für Lohngleichheit In letzter Instanz entschied das Bundesarbeitsgericht 1981 dass der Gleichberechtigungsgrundsatz in Artikel 3 des Grundgesetzes auch für übertarifliche Leistungen gilt und eine Differenzierung nach Ge schlecht nicht erlaubt ist Damit hatten 28 Laborhelferinnen des Heinze Fotolabors in Gelsen kirchen mit Unterstützung der IG Druck und Papier vor Gericht einen historischen Sieg errungen Im Großlabor Heinze waren alle Frauen und Männer in Lohngruppe 1 eingestuft Während die Frauen eine übertarifliche Zulage zum Stunden lohn von im Schnitt 19 Pfennigen erhielten bekamen Männer für dieselbe Arbeit jedoch 1 50 DM Die Heinze Arbeiterinnen erfuhren breite Unterstützung in der Öffent lichkeit 1983 jedoch ging Firma Heinze in Konkurs und die Klägerin nen erhielten von den 100 000 DM die ihnen laut Urteil als Nachzahlung zustanden nur einen Teil ausgezahlt Außer der Begrifflichkeit heute heißt die geschlechtsspezifische Lohn ungleichheit Gender Pay Gap hat sich trotz des Urteils 1981 nicht so viel verändert Das statistische Bundesamt meldet für Frauen aktuell eine unbereinigte Lohn lücke von 21 Prozent im Vergleich zu Männern V O R 2 8 J A H R E N Fo to M ar ku s Fe ge r Ill us tr at io n W in te rw er be r zum Austausch ein Die Ausstellung die in den nächsten Monaten auch in den IG BCE Bildungszentren zu sehen sein wird kann auch ausgeliehen werden etwa um im Betrieb auf das Thema Diversity aufmerksam zu ma chen Anfragen können gestellt werden an sabine winterwerber igbce de

Vorschau IG BCE Kompakt 7-8/2019 Seite 10
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.