38 kompakt April 2019 TIPPS GEGEN RECHTS AM ARBEITSPLATZ Schau nicht weg Sieh genau hin E in Dienstleistungsunternehmen wollte einem Auszubildenden kün digen Er sei dem Betrieb zu rechtslastig mit seinen häufigen Äuße rungen hieß es Der junge Mensch sprach von schwarzem Humor Kolle gen und Ausbildungsleiter sahen rassis tische Tendenzen und drohten zusam men mit der Unternehmensführung mit dem Aus Es ist aber wichtig genauer hinzusehen sagt Sebastian Ramnitz der sich als Referent und Seminarleiter auch für die IG BCE mit Rechtsextre mismus und Rassismus in der Arbeits welt auseinandersetzt Als externer Be rater moderierte er den Fall und stellte zwei Dinge fest Erstens stand der Aus zubildende keineswegs rechts und war über die Wirkung seiner Bemerkungen erschrocken Und zweitens konnten die Ausbildungsleiter selbst nicht immer zwischen Rechtspopulismus Satire und rechtsextremen Meinungen klar unter scheiden Fazit Nach klärenden Gesprä chen blieb der Auszubildende im Be trieb Rechtspopulisten im Aufwind zunehmender Nationalismus und Rassismus auch das ist die Gegenwart Oder anders gesagt Verbale und körperliche Gewalt gegen die Anderen findet jeden Tag statt Was kann jeder auch am Arbeitsplatz dagegen tun Aber was ist wenn ein Kollege meint was er sagt SAMMLE FAKTEN Rechtes Gedankengut ist quer in der bundesdeutschen Gesellschaft anzutref fen Forscher haben ermittelt dass knapp 20 Prozent der Deutschen frem denfeindlich eingestellt sind so unter anderem die Mitte Studie von der Friedrich Ebert Stiftung und der Univer sität Bielefeld von 2016 Eine solche Einstellung macht auch nicht vor Ge werkschaftsmitgliedern halt wie For scher der Hans Böckler Stiftung feststell ten die 2009 mehrere Studien mit Bezug auf die Arbeitswelt untersuchten Experten sprechen von gruppenbe zogener Menschenfeindlichkeit GMF was in aller Kürze bedeutet Eine Gruppe hat etwas gegen eine andere Das meint also nicht nur Deutsche gegenüber Min derheiten Die Grenzen sind nicht im mer klar weil Rassismus die Abwertung von Menschen mit Behinderungen oder solchen ohne festen Wohnsitz sowie Ressentiments gegenüber anderen Reli gionen oder sexuellen Neigungen zum Tragen kommen können ZUR REDE STELLEN Sind Wutbürger und Lügenpresse Rufer immer Rechtsextreme und Rechts populisten Jemanden gleich abzustem peln hilft nicht findet Ramnitz Viel leicht stecken ja Ängste in bestimmten Aussagen Wer Angst vor einem Jobverlust hat ist einer schwachen Position Und das kann unter Umständen rechte Tendenzen stär ken so die Analyse der Hans Böckler Stiftung Für die Gesellschaft gefährlich sind so wohl die politisch Überzeugten mit ei ner rechten Gesinnung als auch die Mit läufer Die Überzeugten tragen oft deutliche Symbole zur Schau oder zei gen ihre Gesinnung durch bestimmte Kleidung oder dadurch welche Musik sie hören Ihnen aber auch Mitläufern begegnet man am besten mit Fakten und klaren Standpunkten Jemanden zur Rede stellen sei für vie le eine Hemmschwelle weiß Ramnitz Man will ja nicht den Betrieb stören Aber wer trüge wirklich Schuld daran wenn der Betriebsfrieden gestört wird R e c h t e S t i m m u n g i m B e t r i e b

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2019 Seite 52
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.