29kompakt April 2019 Auf dem Weg in die neue Arbeitswelt DÜSSELDORF Wie Betriebsräte die Digitalisierung gestalten Eines ist sicher Die Digitali sierung kommt Aber wie re agieren Betriebsräte darauf Wie können sie die Interessen der Beschäftigten in den neuen Zeiten am besten vertreten Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt Arbeit 2020 Hier tauschen sich Betriebs räte verschiedener Unterneh men aus und suchen Lösun gen für die Arbeitswelt der Zukunft Jüngst trafen sich rund 200 Betriebsräte und Interessierte aus Wissenschaft und Politik zu einer Konferenz unter dem Titel Arbeit 2020 zum Grei fen nah Ein Ergebnis der Veranstaltung Beschäftigte brauchen dringend Qualifi zierung um künftig mithal ten zu können Es bedarf einer neuen Offensive in Sachen Qualifizierung sagte Viola Denecke Projektleiterin der IG BCE Diese Qualifizie rung müsse über das arbeits platzbezogene Lernen hinaus gehen Beschäftigte müssten Dinge lernen die sie fit ma chen für die Zukunft Das sehen Anke Heinisch und Marc Kregel Betriebsräte bei der BASF in Düsseldorf ähnlich Im Rahmen des Pro jekts Arbeit 2020 haben sie sich angeschaut wie sich die Arbeit in ihrem Unternehmen wandeln könnte Ergebnis Es hat uns überrascht wie stark der Verwaltungsbereich sich verändern wird berichtet Heinisch Nicht nur bei der Qualifizierung müsse einiges getan werden Auch die Füh rungskultur müsse sich än dern Bei der BASF gibt es künftig Qualifizierungsassis tentinnen und assistenten Sie analysieren haargenau welche Qualifikationen für jeden ein zelnen Schritt eines Arbeitsab laufs nötig sind und welche Spannende Diskussion Wie geht es weiter mit der Digitalisierung Mit dabei Frank Löllgen Landesbezirksleiter der IG BCE Nordrhein Dritter von links IG BCE auf Wachstumskurs MOERS Wir wachsen weiter in den Betrieben das war die zentrale Botschaft eines Empfangs des Bezirks Moers der IG BCE Bezirksleiter Matthias Jakobs und sein Team hatten dazu in die Küferei Dujardin in Krefeld eingeladen Rund 120 Teilnehmende blickten auf ein Jahr zurück in dem die IG BCE Mit gliederzuwächse in den Be trieben verzeichnen konnte Gastrednerin Petra Reinbold Knape lobte den Bezirk ei nen von bundesweit 44 Be zirken der IG BCE für die gute Arbeit Zugleich wies sie auf die aktuellen politischen Herausforderungen hin den Brexit und die Europawahl Qualifikationen die Kolle ginnen und Kollegen mitbrin gen oder noch brauchen Das ist der Zweck des Pro jekts Arbeit 2020 Gute Bei spiele wirken als Türöffner und ermutigen andere Be triebsräte die Digitalisierung zu gestalten DGB NRW Che fin Anja Weber sagt Es ist meine feste Überzeugung dass Unternehmen mit einer gut verfassten Sozialpartnerschaft die Herausforderungen einer Arbeitswelt 4 0 erfolgreicher meistern werden als Unterneh men in denen dies nicht der Fall ist An dem Projekt betei ligt sind die Gewerkschaften IG BCE IG Metall NGG sowie der Deutsche Gewerkschafts bund NRW Unterstützt wird es von der Landesregierung Mittlerweile sind mehr als 50 Betriebe in das Projekt ein gebunden Frank Löllgen Landesbe zirksleiter der IG BCE Nord rhein bedankte sich bei den Betriebsräten für die gestalten de Rolle die sie in der Digitali sierung einnehmen Er forder te die Landesregierung auf weiter die Interessen von Be schäftigten in einem sozial partnerschaftlichen Dialog zu unterstützen und den Fokus nicht nur auf Start ups zu le gen Beteiligung muss recht zeitig beginnen sagte er Es braucht starke Gewerkschaften Petra Reinbold Knape Siebte von links in Moers Fo to U w e St ei ch e einen unberechen baren US Präsiden ten das Auslaufen der Kohleverstro mung Um die Aufgaben zu stemmen brau che es starke Ge werkschaften mit starken Mitglie dern Fo to s 2 Th om as R an ge Nicht nur bei der Qualifizierung muss einiges getan werden Auch die Führungskultur muss sich ändern Anke Heinisch Betriebsrätin bei der BASF in Düsseldorf

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2019 Seite 39
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.