VOR ORT HESSEN THÜRINGEN kompakt April 201928 Neue Jobs bei Evonik DARMSTADT Bei der Werkfeuerwehr von Evonik werden mehrere Arbeitnehmer zusätzlich eingestellt Das ist das Ergebnis eines Prozesses zur Verbesserung der Arbeitssitua tion den der Betriebsrat die Vertrauensleute und die IG BCE vorangetrieben haben Nachdem vor etwa zwei Jahren etliche Beschäftigte die Vertrauensleute auf Probleme hinge wiesen hatten hatte der Betriebsrat in Zusammenarbeit mit der IG BCE eine Reihe von Veranstaltungen organisiert bei denen die Beschäftigten unter anderem über ihre Arbeitszei ten Arbeitsbereitschaft sowie Belastungen durch Probleme bei Urlaubs und Dienstplanung sprachen In Arbeitsgruppen beschäftigten sich Freiwillige mit den unterschiedlichen Pro blemfeldern Mit Unterstützung der IG BCE analysierten sie den Dienstplan der Werkfeuerwehr Dabei wurde offensicht lich dass zusätzliches Personal nötig war um die Situation zu verbessern Betriebsrat und Unternehmen vereinbarten da raufhin die Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter Struktur für die Zukunft GLADENBACH Unser Kurs in Richtung Zukunft war Mot to des Klausurtreffens des Bezirks Mittelhessen am 21 und 22 Februar Dabei ging es darum die Organisationsstruk turen der IG BCE so neu auszurichten dass sie den aktuel len und zukünftigen Erfordernissen gerecht werden Hinter grund der Diskussion sind die gesellschafts und wirtschafts politischen Veränderungen in den Einflussbereichen der Gewerkschaft Die Mitglieder des Bezirksvorstands waren einstimmig der Auffassung dass die Straffung und Neustrukturierung der Arbeitsbereiche für die Bewältigung dieser Aufgaben unbe dingt nötig ist Die neuen Strukturen in den Betrieben und den Ortsgruppen sollen es ermöglichen schnell und effizient zu handeln Un ter anderem geht es darum die Vertrauens leute stärker zu unterstützen Bezirksleiterin Anne Wein schenk Wich tig ist uns gemeinsam als Haupt und Ehrenamtliche die IG BCE zu stärken also für unsere Mitglieder im Bezirk eine ordentliche Betreuung zu gewährleisten und auch neue Mit glieder zu gewinnen Die Beschlüsse des Bezirksvorstands ergänzen und verändern die Zukunftsstrategie die der Bezirk bereits vor einigen Jahren entwickelt hat Zurzeit werden sie mit den Betriebsräten Ver trauensleuten und Ortsgruppenvorständen diskutiert es wer den Umsetzungswege beraten und verbindlich beschlossen N A M E N N A C H R I C H T E N Politik aus erster Hand WIESBADEN Wel che Vorstellungen haben die im hessi schen Landtag vertre tenen Parteien von Frauenpolitik wie wollen sie Gleichbe rechtigung der Ge schlechter erreichen wie herrschenden Stereotypen entge genwirken Mit die ser Thematik beschäftigten sich die Mitglieder des Landesbe zirksfrauenausschusses bei ei nem Besuch im hessischen Landtag In einer von der Vorsitzenden Marion Palme moderierten Dis kussionsrunde mit den frauen politischen Sprecherinnen der im Landtag vertretenen Parteien gingen sie Fragen nach wie Welche Maßnahmen kann sich die hessische Landesregierung vorstellen um die Stellung der Familien in der Gesellschaft zu stärken die nicht der klassi schen Vorstellung Mutter Vater Kind entsprechen Wie kann gefördert werden dass Frauen sich trauen klassische Männer berufe in Industrie und Hand werk zu erlernen Welche An sätze verfolgt die Politik um Alleinerziehende beziehungs weise angehende Alleinerzie hende darin zu bestärken Beruf und Kind Familie zu vereinen Zuvor hatten die Teilneh merinnen eine Aktuelle Stun de des Landtags von der Besu chertribüne aus miterlebt und sich mit der Geschichte des Landes Hessen und des Land tags beschäftigt Fo to F ra nk M or av ec Fo to X en ia F it z Jeden Monat wieder DARMSTADT Mit einem neuen Format will der Bezirk Darmstadt die Betriebsräte ansprechen Einmal im Monat lädt er sie zu einem Jour fixe zu einem speziel len Thema ein Betriebliche Umstruktu rierung erfolgreich gestalten hieß es im Januar im Febru ar ging es um Aktuelle Gestal tungsmöglichkeiten der be trieblichen Altersvorsorge Wir wollen Themen aufgrei fen über die in den Betrieben geredet wird sagt Bezirksleiter Jürgen Glaser Es gelte zu zei gen wie Dinge in der Praxis ge handhabt werden Mit der Re sonanz auf die Veranstaltung ist Glaser sehr zufrieden je rund 30 Teilnehmer kamen zu den ersten zwei Terminen Die Schwerpunkte zukünfti ger Veranstaltungen sollen die Betriebsräte mitbestimmen Der Bezirk hat einen Aufruf ge startet Themen vorzuschlagen Mehrere Betriebsräte haben schon viele Ideen geschickt Der Landesbezirksfrauenausschuss im hes sischen Landtag Fo to I G B C E Betriebsräte beim Jour fixe

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2019 Seite 32
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.