kompakt April 2019 27 Mehr Zeit und mehr Geld HANNOVER Auf dem Weg der Arbeitszeitanpassung Nächste Stufe des Kautschukabschlusses greift D er erste Apriltag bringt für fast 30 000 Beschäf tigte der Kautschuk industrie ein Plus Es greift die zweite von insgesamt drei Stufen um die Löhne und Ge hälter steigen um insgesamt 6 6 Prozent davon 2 4 Prozent im Juni 2018 weitere 2 6 jetzt im Frühling und 1 6 Prozent im Januar 2020 Auch die Ar beitszeit wird angepasst Als eine der letzten Bran chen ist die Kautschukindus trie im Tarifgebiet Ost auf dem Weg der Arbeitszeitanpassung Vorgesehen ist eine dreistufige Reduzierung um jeweils 30 Mi nuten immer am ersten Ja nuartag der Jahre 2021 2022 und 2023 Bei Multi Color im thüringischen Heiligen stadt mit gut 110 Beschäftigten gibt es sogar eine schnellere Lösung Dort nahm man be reits im Oktober vorigen Jah res die komplette Arbeitszeit angleichung vor 37 5 statt 39 Stunden pro Woche Wir haben es gleich auf einmal heruntergefahren Uns als Be triebsrat ist damit eine enorme Last von den Schultern ge nommen berichtet Betriebs ratsvorsitzender Jirko Mar schall Was diese Entwicklung be förderte war der demografi sche Wandel Kaum eine Re gion bekommt ihn so deutlich zu spüren wie ein auf Fach kräfte angewiesener Betrieb mit Schichtarbeit im Osten Deutschlands und nahe an der ehemaligen Grenze Wir kriegen einfach keine Fachkräfte für 39 Stunden pro Woche bestätigt Marschall Nicht wenn im na hen Hessen attraktive re Bedingungen herr schen Multi Color brauche mehr Be schäftigte es gebe un besetzte Stellen Das Unternehmen ver zichtete also auf das Stufenmodell Für die Beschäftigten bedeu tet das auch eine Erleichte rung im wöchentlichen Drei Schicht System In vielen Industriebetrieben geraten ältere Beschäftigte schneller an ihre Belastungs grenze Doch Renteneintritts alter und Fachkräftemangel sorgen dafür dass sie auch län ger in ihren Betrieben bleiben Aber wie lange hält man das als Beschäftigter aus fragt IG BCE Verhandlungsführer Marc Welters Ein Verhand lungsergebnis war deshalb auch die Arbeitszeitreduzie rung für ältere Beschäftigte um weitere vier Stunden auf nun insgesamt acht Wochenstun den Sie gilt seit Januar dieses Jahres Das haben bei uns gut 95 Prozent der Betroffenen in Anspruch genommen be richtet Martin Knoke stellver tretender Betriebsratsvorsit zender bei Toyoda Gosei Meteor in Bockenem An diesem Standort haben derzeit knapp 60 Beschäftigte das passende Alter Je nach Schichtsystem können Mit arbeiter ab 60 und ab 63 Jahre die Reduzierung annehmen Aus einem großen Teil der Gummistreifen die Andreas Schüttau aus dem frischen Rohgummi zuschneidet stellt Veritas in Gelnhausen Schläuche für die Automobilindustrie her Aber nicht nur hier findet Kautschuk Verwendung Für sie ist es eine deutliche Entlastung sagt Knoke Auch wenn der Arbeitgeber nur 50 Prozent der Kosten finan ziert Die andere Hälfte tragen die Beschäftigten selbst sie verdienen dafür etwas weniger Aber für die Vier Tage Woche die am Ende herauskommt lohne sich das für die meisten stellt Knoke fest Die Gewerkschaft wird nach Ablauf der zweijährigen Lauf zeit in neue Gespräche eintre ten Einen Punkt hat Verhand lungsführer Welters schon ausgemacht Die gegenwärtig laufende dreistufige Entgelter höhung sah sowohl vorzeitige Erhöhungen als auch Verschie bungen vor Letzteres dann wenn es Betrieben wirtschaft lich nicht gut geht Einzelne Betriebsräte hätten allerdings bei ihren hervorragend auf gestellten Unternehmen eine frühere Anhebung beantragt Das wurde abgelehnt sagt Welters widerspreche aber den Abmachungen und den Gebo ten der Fairness Dieser Punkt wird die nächste Tarifrunde prägen Einfache Verschiebe möglichkeiten wird es so nicht mehr geben Marcel Schwarzenberger Fo to IG B C E Foto Andreas Reeg

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2019 Seite 27
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.