kompakt April 2019 st und Yoga WIE ABER geht es in den Betrieben wirklich zu Wie muss vorbildliches Gesundheitsmanagement das Mitarbeiter nachhaltig stärkt organi siert sein Ein Blick in die Unternehmen zeigt Es tut sich was aber es gibt auch noch Luft nach oben 13 auf der operativen Ebene werden dann konkrete Maßnahmen für gesunde Ar beitsbedingungen aufgesetzt DER HÄUFIGSTE FEHLER den Unter nehmen machen die das BGM imple mentieren wollen ist laut Schnelle dass die Mitarbeiter zu wenig eingebunden werden Sie sind die Experten ihrer Arbeitsplätze und prozesse Sie kennen ihre Bedürfnisse und wissen wo es hakt und was sie entlasten würde sagt Schnelle viel zu oft werden Gesund heitsangebote über Mitarbeiterköpfe hinweg gemacht Wir hatten mal einen Fall wo eine kostenlose Sport und Well nessmöglichkeit in einem Hotel ange boten wurde rund 40 Kilometer vom Standort entfernt Da braucht man sich nicht zu wundern wenn niemand das Angebot wahrnimmt Integriert ganzheitlich an den Mitar beitern orientiert Francesco Grioli Mit glied des geschäftsführenden Hauptvor stands der IG BCE bestätigt Schnelles Kriterien für ein gutes BGM Gesund heitsmanagement muss selbstverständ licher Bestandteil des Arbeitsalltages sein Das gelingt nur wenn alle dahinterste hen vorneweg die Chefetage Die Stabs stelle Gesundheit sollte an den Vorstand angegliedert sein um die Bedeutung und Ernsthaftigkeit deutlich zu ma chen fordert Grioli und ergänzt Wir haben in puncto Gesundheit kein Er kenntnisproblem Wir wissen alle wie wichtig das Thema ist Wir haben ein Umsetzungsproblem Wie gut das BGM funktionieren kann wenn die Belegschaft beteiligt wird und Mitarbeiter selbst Impulse setzen zeigt der Pharmakonzern Abbott Laborato ries Seit mehr als zehn Jahren gibt es am Standort Hannover ein Gesundheitszen trum das nicht nur Abbott Mitarbeiter sondern auch benachbarte Kollegen von BASF Solvay und Mylan nutzen

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2019 Seite 13
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.