29kompakt März 2019 bleme viel Begeisterung Was bedeutet das Ergebnis der KWSB für uns hier im Osten Wenn alles was im Ergebnis der KWSB festgehalten wurde auch in den geplanten Gesetzen auftaucht be deutet es für uns vor allem Chancen Ja einige Kraft werke werden früher als bisher gedacht vom Netz ge hen Aber was in der Zeit bis dahin an Fördermitteln für den Strukturwandel zur Verfügung steht hätten wir sonst nie bekommen Wichtig ist dass mit dem Ergebnis der Kommission Ruhe in die öffentliche Debatte kommt Man konnte ja meinen die Braunkohlenverstromung sei die einzige Ur sache für das CO2 in der Luft Und mit der Abschaltung der Kraftwerke sei die Umweltverschmutzung weg Jetzt müssen auch die anderen Verursacher liefern Was ist zu tun Alle Akteure müssen zusammenspielen um die Chancen nutzen zu können Die Gesetzesänderungen müssen wahrgenommen werden Netzausbau Breitbandausbau Infrastruktur da ist viel zu tun Und für die Ansiedlung von neuen Industriearbeitsplätzen muss auch schon ge worben werden Neue Arbeitsplätze errichtet man nicht innerhalb weniger Jahre Die Regionen in Mitteldeutschland und in der Lausitz müssen weltweit bekannt gemacht werden damit Unter nehmen auch ein Interesse haben sich dort niederzulas sen Kann dabei jeder mitmachen Natürlich Wir brauchen jeden Einzelnen Wenn heute ein Mitglied zu mir kommt oder nach Cottbus oder Leipzig in den Bezirk und hat eine gute umsetzbare Idee werden wir alles tun um diese Idee zu unterstüt zen bis hin dazu dass wir dabei helfen die nötigen Fördermittel zu bekommen Wichtig ist dass jetzt alle in den betroffenen Gebieten mit Zuversicht in die Zu kunft blicken Der Landesbezirksleiter Nordost über das Ergebnis der Kommission Wachs tum Strukturwandel und Beschäftigung KWSB Fragen an Oliver Heinrich 3 AUFRUF AN DEN NACHWUCHS Niemand wurde schon als JAVi gebo ren Und ganz allein erreicht man kaum etwas im Betrieb wenn es um die Inte ressen der Auszubildenden geht Mit dem Kopf durch die Wand Kann man versuchen Besser jedoch man wendet sich an seinen zuständigen Bezirk der IG BCE Dort erfährt man wo man Un terstützung findet und wie man seine Ziele am besten in Angriff nimmt Wer noch nicht genau weiß um welches Thema er sich als erstes kümmern soll der erhält hier wichtige Impulse Und im Austausch mit anderen Betrieben findet er eine Menge Tipps und Tricks für die Praxis Kurze Verschnaufpause zwischen den Workshops rechts zung finden können Die Themen reichten von Meine Amts zeit Wofür will ich mich einsetzen über Networking im Betrieb bis hin zu Wie soll ich das nur schaffen wo es um Zeitmanage ment Organisation der JAV Arbeit und Unterstützungsange bote ging Auch der Austausch mit anderen Betrie ben lieferte eine Menge Tipps und Tricks für die Praxis Da rüber hinaus stellten sich Part ner der IG BCE wie das Qualifi zierungsförderwerk Chemie QFC die Bildungsgesellschaft BWS der Ferienver anstalter FEJO und der Kumpelverein Gelbe Hand vor Die Mehrheit der engagierten Jugend lichen folgte einer Einladung der IG BCE in die Verlän gerung nicht ohne am Abend viel Spaß auf einer gelungenen Party gehabt zu ha ben Ein DJ heizte ein und es wurde viel getanzt sich aber auch ausge tauscht Am nächsten Morgen präsen tierten die jeweili gen Bezirke der IG BCE ihre Aktivitä ten und luden zum Mitmachen ein Auch hier lag viel Begeisterung in der Luft Lan desbezirksjugend sekretär Simon Di cke Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und hat un serer Jugendarbeit vor Ort einen deutlichen Schub gege ben Manuela Hauer Bundesjugendsekretä rin der IG BCE Fo to s 3 S im on D ic ke Fo to K at ri n S ch ad e

Vorschau IG BCE Kompakt 3/2019 Seite 39
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.