29kompakt März 2019 Bezirksvorstand setzt Themen MÜNCHEN Das The ma Zukunft der IG BCE stand im Mittel punkt der diesjähri gen Bezirksvorstands klausur des IG BCE Bezirks München Die Teilnehmer aus den Branchen Che mie Papier Glas Kunststoff und Pharma diskutierten in Ar beitsgruppen und im Plenum wie sie die Zukunft der IG BCE und ihrer Branchen bis 2030 sehen Es wurde ferner offen de battiert warum die Gewerkschaften auch in Zukunft ein nicht wegzudenkender Teil der Arbeitswelt des Sozialen und der Po litik sein sollen und auch sein müssen Wichtig war zudem die Stärken der IG BCE und ihrer Strukturen klar zu benennen und sich über etwaige Veränderungen der Ausrichtung auszutau schen um auch bei veränderten Rahmenbedingungen Gestal tungskraft in den Betrieben und darüber hinaus zu bleiben Neben dieser inhaltlichen Diskussion ging es um die Vorbe reitung und Ausgestaltung der Bezirksdelegiertenkonferenz am 30 März Auf Basis der Ergebnisse der Zukunftsdiskussion des Bezirksvorstands wird die Konferenz aufbauen und so den Bezirk fit für die Zukunft machen Tarifabschluss bei Eni MÜNCHEN In der 3 Tarifrunde bei der Eni Deutschland GmbH konnte die IG BCE nach schwierigen Verhandlungen fol gendes Ergebnis erzielen Tarifentgelte und Ausbildungsvergü tungen erhöhen sich rückwirkend zum 1 Januar um 3 6 Prozent bei einer Laufzeit von 15 Monaten das Urlaubsgeld erhöht sich ab 2019 um 250 auf 2800 Euro Im 1 Quartal 2020 gibt es eine erfolgsabhängige Einmalzahlung für 2019 und im April 2019 erfolgt eine einmalige Sonderzahlung von 700 Euro Vereinbart wurde auch die Einstellung von zwei Auszubildenden und zwei Trainees während der Laufzeit des Tarifvertrags Die Altersteilzeit wird analog der Laufzeit des Tarifvertrags verlängert Davon un abhängig werden ab 1 April 2020 zwei zusätzliche Altersteilzeit plätze zur Verfügung gestellt Die Gespräche über die Zusam menführung der Tariftabellen 2 und 3 sowie eines neuen Gehaltsgruppenplans sollen 2019 weitergeführt werden Neuwerbungen im Jahr 2018 NORDOSTBAYERN Vergangenes Jahr wurden in einigen Betrie ben wieder viele neue IG BCE Mitglieder geworben Insgesamt gab es 426 Neue in den Unternehmen Röchling 108 Leonhard Kurz Stiftung 72 Nabaltec 57 Dronco 35 Gebr Dorfner 33 Forumplast 31 Südleder 26 Flachglas Wernberg 22 Schott Mitterteich 21 und Gerresheim Regensburg 21 Ein Jahr im Amt MÜNCHEN Neu gewählte Betriebsräte über ihre Erfahrungen OBERNBURG Siegfried Be cker 46 engagiert sich schon seit 15 Jahren für die Belange seiner Kollegen Seit 2003 ist er Sicherheitsbeauftragter bei PHP einem Unternehmen mit 700 Mitarbeitern das im In dustrie Center Obernburg sei nen Sitz hat Doch den Ruck sich zum Betriebsrat wählen zu lassen gab er sich erst vor der Wahl im vergangenen Jahr Mich haben viele Kollegen motiviert mich auf die Liste set zen zu lassen Ich könne doch gut reden und mit Menschen umgehen meinten sie erklärt der gelernte Industriemechani ker Und prompt erhielt er in dem 15 köpfigen Gremium ei nen Platz mit Freistellung Nun ist er in den Kommissionen Handwerker sowie Arbeits entgelt Arbeitsplatz Schicht und Gesundheit tätig Ein komplett neues Feld in das er sich einar beiten musste Ich habe nach und nach die Grundkurse 1 3 für Betriebsräte der IG BCE be sucht um eine Ahnung vom Thema Mitbestimmung Rechte und Pflichten zu bekommen Für Becker hat der Betriebsrat auch Vorbildfunktion Was man tut wie man miteinander redet und auch Kompromisse findet strahlt nach außen Es muss einem liegen man muss neugierig sein und Dinge hin terfragen Man muss aber auch mal Gegenwind von den Kolle gen aushalten Dann sei Be triebsrat ein spannender Job der etwas bewegen könne N A M E N N A C H R I C H T E N FÜRTH Als Sabine Theis 53 zur Betriebsrätin in Freistellung gewählt wurde dachte sie Na toll mal wieder einen neuen Job lernen Aber inzwischen hat sich die Teamassistentin in der Verfahrensentwicklung des Prägefolienherstellers Leonhard Kurz Stiftung Co KG gut ein gearbeitet Eigentlich wollte ich im Wahlvorstandsteam nur mithelfen die Betriebsratswahl vorzubereiten Dass ich die Ein zige ohne BR Erfahrung war habe ich nicht gewusst Aber in dieser Zeit lernte sie eine Menge über Mitbestimmung und Tarifverhandlungen In den Gesprächen wurde mir klar welchen genialen Ta rifvertrag die Kollegen ausge handelt hatten und da dachte ich mir das muss ich unterstüt zen Also rauf auf die Liste und rein in den Betriebsrat Mit eini gen speziellen Seminaren der IG BCE etwa zum Tarifführer schein eig nete sie sich schnell das nötige Rüstzeug an Künftig möchte ich mich für die Frauenarbeit engagieren das gibt es bei uns im Betrieb noch nicht Dazu muss ich he rausfinden was der Status quo ist was unsere Frauen brauchen und wie ich sie erreichen kann Aber vorerst betreut sie unter anderem die ebenso frisch ge wählten Jugend und Auszubil dendenvertreter Ich habe sie auf Schulungen geschickt ih nen geholfen im Intranet und per Aushang über sich zu infor mieren und Papiere erstellt Es macht großen Spaß mit so en gagierten jungen Leuten zu ar beiten Fo to P ri va t Fo to P ri va t Fo to P ri va t

Vorschau IG BCE Kompakt 3/2019 Seite 33
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.