VOR ORT DEUTSCHE STEINZEUG Schon seit dem 18 Jahr hundert sind Ton Kao lin Feldspat und ande re Gesteine die wesentlichen Grundstoffe die vom Tradi tionsunternehmen zur Her stellung keramischer Fliesen verwendet werden Im Laufe der Jahrzehnte wurde die Re zeptur stetig weiterentwickelt und immer wieder angepasst Fliesen made in Germany an deren Herstellung Vertrieb und Versand rund 350 Be schäftigte in Witterschlick mitwirken Im ersten Produktions schritt werden Tone und Kao line aufgeschlämmt und die Hartstoffe wie Feldspat und weitere Gesteinsarten in Nass mühlen fein aufgemahlen Die flüssige Masse wird dann unter hohem Druck durch Düsen vernebelt und in einem Sprühtrockner gegen einen Heißluftstrom gesprüht Für den Vorgang wird die heiße Abluft aus den Brennöfen wie derverwendet Heraus kommt dabei ein pressfähiges Granu lat das zu diesem Zeitpunkt noch etwa fünf Prozent Feuch tigkeit enthält Die hauseigene Wasserauf bereitungsanlage fängt wäh rend des gesamten Produk tionsprozesses anfallende Betriebsabwässer auf Das Wasser wird mit einer Filter presse von den Feststoffen getrennt Nach dem Trenn vorgang werden beide Ab fallprodukte wieder in den Produktionskreislauf zurück geleitetet Im Normalfall ver wenden wir 99 Prozent des Wassers wieder erklärt Ste fan Scharfe Der 33 jährige Industriemeister für Keramik ist seit 13 Jahren am Stand ort in Witterschlick tätig Ei gentlich ist er für die beiden Brennvorgänge zuständig kennt sich aber bestens mit den gesamten Herstellungs Verkannte Wertarbeit DIE DEUTSCHE STEINZEUG in Alfter Witterschlick bei Bonn ist Spezialist für Wand und Bodenfliesen Innovative Veredelungsprozesse sorgen für ungeahnte Möglichkeiten 1 22 kompakt März 2019

Vorschau IG BCE Kompakt 3/2019 Seite 22
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.