11kompakt März 2019 MICHAEL VASSILIADIS Vorsitzender der IG BCE vorsitzender igbce de STANDPUNKT Foto iStockphotos Orbon Alija E s war ein zähes Ringen um Gigawatt und Jahreszahlen um Energiepreise Versorgungssicherheit und gute Jobs Am Ende steht ein Kompromiss der mehr Klimaschutz sozial und wirtschaftlich verkraftbar macht Die Kommis sion für Wachstum Strukturwandel und Beschäftigung hat in ihrem Abschlussbe richt einen Pfad zur Neuausrichtung der Energiepolitik beschrieben der beschwer lich wird vor allem für unsere Kolleginnen und Kollegen in der Kohleverstromung SIE SIND ES SCHLIESSLICH die im Laufe der nächsten 20 Jahre ihren Arbeits platz verlieren sollen gute tarifvertraglich abgesicherte Jobs in einer wirtschaftlich stabilen und profitablen Branche DGB ver di und uns ist es in der Kommission gelungen für die Betroffenen ein engmaschiges Sicherheitsnetz durchzusetzen das über den vollen Zeitraum des Kohleauslaufs wirkt Niemand fällt ins Bergfreie DAS ALLEIN KANN KEIN GRUND FÜR ZUFRIEDENHEIT SEIN Denn das be trachten wir als gewerkschaftliches Pflichtprogramm Doch der Stellenwert des Kompromisses geht darüber hinaus Er hat das Zeug dazu die viel zu schrille Debat te um deutsche Umweltpolitik zu befrieden Er konfrontiert Klimapolitik mit der Realität Er verdeutlicht dass man ohne einen ausreichenden Ausbau von Erneuer baren und Netzen nicht einfach Kohlekraftwerke abschalten kann weil sonst un sere sichere Energieversorgung und noch mehr Jobs in der Industrie in Gefahr wären Er skizziert was dieses Projekt den Staat kosten wird All das haben wir seit Jahren angemahnt Nun hat es die Politik schwarz auf weiß auf 336 Seiten Sie ist gut bera ten diesen Kompromiss jetzt eins zu eins umzusetzen Wenn Klimapolitik auf Realität trifft Fo to S te fa n K oc h

Vorschau IG BCE Kompakt 3/2019 Seite 11
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.