7kompakt Februar 2019 AKTUELLES Gesetz greift nicht DAS VOR EINEINHALB JAHREN in Kraft getretene Entgelt transparenzgesetz soll die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern vorantreiben Doch die Regelungen für mehr Lohn gerechtigkeit werden kaum angewandt wie das Wirtschafts und Sozialwissenschaftliche Institut WSI der Hans Böckler Stiftung berichtet Das Gesetz zeige bisher keine spürbaren Effekte heißt es in einer jetzt veröffent lichten Studie Arbeit geber mit mehr als 200 Beschäftigten müssen diesen seit Januar 2018 auf An frage erläutern nach welchen Kriterien sie wie bezahlt werden Offenbar fühlte sich nur ein kleiner Teil der Betriebe von der Aufforderung angesprochen für Entgeltgleichheit zu sorgen kritisieren die Autoren der Studie In nur 12 Prozent der Betriebe sei die Geschäftsführung von sich aus aktiv gewor den um das Gesetz umzusetzen Auch die Beschäftigten zögerten noch ihren Auskunftsanspruch wahrzunehmen Nur in 13 Prozent der mittelgroßen Betriebe habe sich min destens eine Person an den Betriebsrat gewandt um ihr Gehalt überprüfen zu lassen Bei großem Betrieben seien es immerhin 23 Prozent 770 ORGANE wurden 2017 in Deutschland gespendet Im selben Jahr benötigten jedoch mehr als 10 000 Patienten ein Organ eines Spenders Fast nirgendwo gibt es so wenige Organ spenden wie in Deutschland Die Zahl der Organspender ist in den letzten zehn Jahren um 35 Prozent zurückgegangen gera de einmal etwa jeder dritte Deutsche hat einen Organspende ausweis Und nur wenige tragen diesen mit sich In Deutsch land muss man sich aktiv für eine Organspende ausprechen und dies mit dem Organspendeausweis dokumentieren In den meisten anderen europäischen Ländern wird die Wider spruchsregel angewandt Wer sich nicht aktiv dagegen aus spricht gilt als Spender ZAHL DES MONATS Fo to d pa Entgelttransparenz Fehlanzeige Der Bundestag muss kleiner und weiblicher werden THOMAS OPPERMANN Vizepräsident des Bundestages will das Wahlrecht in Deutschland ändern Die Zahl der Wahlkreise will er von jetzt 299 auf künftig 120 reduzie ren dafür aber in jedem Wahlkreis zwei Direktkandidaten wählen lassen jeweils einen Mann und eine Frau Durch die Reduzierung der Wahlkreise könnten fast alle Über hang und Ausgleichsmandate abgedeckt werden Die Zahl der Abgeordneten würde insgesamt abnehmen Fo to p ic tu re a lli an ce B er nd v on J ut rc ze nk a dp a ZITAT DES MONATS

Vorschau IG BCE Kompakt 2/2019 Seite 7
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.