kompakt Februar 2019 25 Jedes Mitglied der 26 köpfigen Bundes tarifkommission reck te seinen Arm nach oben als es Mitte Januar in Offenbach um die Abstimmung der Forderungen für die diesjäh rige Papier Tarifrunde ging Das Forderungspaket für die 40 000 Beschäftigten der Papierindustrie war damit einstimmig beschlossen Eine Erhöhung der Löhne und Ge hälter um 5 5 Prozent eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen sowie eine Verdopplung des Urlaubsgeldes sollen in den Verhandlungen mit den Ar beitgebern durchgesetzt wer den Die Laufzeit der abzu schließenden Verträge soll sich am Gesamtergebnis aus richten In der vorangegangenen Debatte über die wirtschaft liche Lage zeigte sich Die For derungen sind mehr als ge rechtfertigt Die Gewinne sind hoch und die Umsätze pro Beschäftigtem steigen Auch die Auftragslage der Arbeitgeber ist seit Jahren stabil Gleichzeitig schlägt der Fachkräftemangel in der Branche mit Vehemenz durch Die Belastung der Beschäftig ten hat durch Mehrarbeit deutlich zugenommen Frei zeitausgleich ist beinahe Utopie Deshalb wollen wir einen Tarifabschluss der der Sozialpartnerschaft Rech nung trägt sagte Frieder Weißenborn Verhandlungs führer der IG BCE Im Forderungspaket steckt eine besondere soziale Kom ponente Von einer Verdopp lung des Urlaubsgeldes profi tieren die unteren Entgelt gruppen am stärksten Darüber hinaus fordert die Bundestarifkommission die Ablösung der bestehenden Lohn und Gehaltsrahmen tarifverträge um eine Gleich stellung zwischen gewerb licher Tätigkeit gegen Lohn und Angestelltentätigkeit ge gen Gehalt durchzusetzen Die Eingruppierungen stam men noch aus den 60er Jah ren Es ist daher an der Zeit dass auch in der nunmehr letzten Branche der IG BCE eine Flurbereinigung stattfin det sagte Frieder Weißen born Dafür soll ein konkre Foto Andreas Mann ter Zeitplan festgelegt wer den Die Verhandlungen zum neuen Entgeltrahmentarif vertrag sollen nach Abschluss der Tarifrunde beginnen Das Thema Fachkräfte mangel spielte in den Diskus sionen eine große Rolle Wir müssen aufpassen dass wir beim Wettbewerb um die Fachkräfte nicht den An schluss verlieren Das was wir hier fordern ist eine In vestition in die Mitarbeiter und damit in die Zukunft der Papierbranche sagte Mat thias Größig Gesamtbe triebsratsvorsitzender bei der Felix Schoeller Group Ob die Arbeitgeber den Ernst der Lage erkannt ha ben wird sich am 19 Feb ruar zeigen wenn die Ver handlungen in Hannover beginnen Alexander Reupke Mehr zum Thema auch auf Seite 9 dieser Ausgabe Fo to M an dy R üg er P ho to P er so ne lle MESSENGER SERVICE Für die Papier Tarifrunde bietet die IG BCE einen Messenger Service an Egal ob über die Kurznach richtendienste WhatsApp Telegram oder Facebook Messenger Wie die Verhandlungen der Tarifrunde laufen erfahren Sie als Erstes über einen der Messenger Dienste Wie das geht erfahren Sie wenn Sie den QR Code scannen oder die IG BCE Webseite besuchen Einzige Voraussetzung Einer der Dienste muss auf dem Handy installiert sein Nach wenigen Klicks sind Sie angemeldet www igbce de papier messenger Die Papier Tarifrunde startet OFFENBACH Bundestarifkommission hat die Forderungen einstimmig beschlossen Alle Mitglieder der Bundestarifkommission haben den Forderungen zugestimmt Das was wir hier fordern ist eine Investition in die Mitarbeiter und damit in die Zukunft der Papierbranche Matthias Größig Mitglied der Bundestarifkommission

Vorschau IG BCE Kompakt 2/2019 Seite 25
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.