VOR ORT HESSEN THÜRINGEN kompakt Januar 201928 BCM Einigungsstelle sucht Lösung DIETZENBACH FEUCHT Im Konflikt um die geplante Schließung von BCM Kosmetik hat nun die Einigungsstelle ihre Arbeit aufgenommen Während draußen Beschäftigte des Betriebs demonstrierten versuchten Unternehmens und Betriebsratsvertreter eine Einigung zu erzielen aller dings ohne Erfolg Unterdessen haben Beschäftigte von BCM Kosmetik ihre Kollegen bei dem ebenfalls zum Fareva Konzern gehören den Pharma Auftragsfertiger Excella in Feucht bei Nürn berg auf ihre Situation aufmerksam gemacht Dort hat das Unternehmen investiert Unsere Aktionen haben ihre Wir kung im Konzern nicht verfehlt sagt Jürgen Glaser Leiter des Bezirks Darmstadt Die Nerven auf der Arbeitgeber seite liegen blank Die Fareva Group hat BCM Kosmetik im Herbst 2017 von Walgreens Boots Alliance übernommen Nach Ein schätzung Glasers scheint die Schließung bereits beim Kauf geplant gewesen zu sein Offenbar sei Fareva vor allem da ran interessiert die Aufträge des ehemaligen Eigentümers zu übernehmen Das nächste Treffen der Einigungsstelle ist am 15 Januar 2019 Dann sollen Unternehmens und Betriebsrats Ver treter nach Möglichkeit eine Einigung erzielen Wir lassen uns nicht auf jedes Angebot ein sagt Glaser der als einer von drei Vertretern der Beschäftigten Mitglied des Gremiums ist BJA wählt Vorsitz neu KASSEL Der Bezirksjugendausschuss BJA Kassel hat am 7 November seine Führungsspitze neu bestimmt Chris tian Angersbach B Braun Melsungen AG Foto übernahm den Vorsitz Leon Kunkel K S Kali GmbH wurde sein Stellvertreter Die beiden vertreten die Jugend des Bezirks ebenfalls im Lan desbezirksjugendausschuss LBJA Die Neuwahlen waren aufgrund der Rücktritte der lang jährigen Vorsitzenden Melanie Höse und ihres Stellvertre ters Vincent Wolf notwendig geworden N A M E N N A C H R I C H T E N Fit für die Arbeit im Betrieb ERFURT Beteili gungsmöglichkeiten für Arbeitnehmerin nen und Arbeitneh mer im Betrieb hieß das erste Seminar das der Bezirk Thüringen nach dem Thüringer Bildungsfreistellungs gesetz angeboten hat Bei der fünftägigen Veranstaltung standen The men im Mittelpunkt die ins besondere für Vertrauensleu te bei ihrer Arbeit im Betrieb interessant sind 14 von ih nen aus sechs Betrieben nah men an dem Seminar teil Eines der Themen war zum Beispiel der Einfluss von kol lektiven Verträgen auf die individuellen Arbeitsbedin gungen Wie man Tarifverträge richtig liest und auslegt ge rade dieses Thema ist laut Se minarleiter Christian Hoff mann Gewerkschaftssekretär im Bezirk Thüringen sehr wichtig Uns geht es darum das Rollenverständnis der Vertrauensleute zu stärken Zwei Referenten kamen aus der Hauptverwaltung der IG BCE in Hannover Mi chael Porschen zuständig für die Vertrauensleute Ar beit stellte unter anderem die internen Organisations strukturen der IG BCE vor Ursula Salzburger aus der Rechtsabteilung ging auf rechtliche Fragen ein die sich bei der Arbeit im Betrieb ergeben können Fo to I G B C E Fo to S as ci a P hi lip pi Chemie Mehr Ausbildungsplätze WIESBADEN 1610 neue Ausbildungsplätze haben die im Arbeitgeberverband Hes senChemie organisierten Un ternehmen der chemisch pharmazeutischen Industrie in diesem Jahr angeboten 92 mehr als im Vorjahr Dazu kommen 97 neue Ausbildungs stellen in der Kunststoff verar beitenden Industrie Das haben die Chemie Sozialpartner am 22 November beim Runden Tisch für Ausbildungs und Arbeitsmarktfragen in Wies baden bekannt gegeben Positiv hat sich auch die Zahl der Übernahmen ent wickelt 93 Prozent der Absol venten übernahmen die Ar beitgeber im Jahr 2018 davon 59 Prozent unbefristet Lang fristige Beschäftigungsperspek tiven und ein gesichertes Ar beitsverhältnis sind wich tige Entscheidungsfaktoren für junge Menschen um eine Aus bildung in der Chemie Bran che zu beginnen sagte dazu Osman Ulusoy stellvertreten der Leiter des Landesbezirks Hessen Thüringen Der kürz lich abgeschlossene Tarifver trag trage mit der Erhöhung der Ausbildungsvergütung eben falls zur Stärkung der dualen Ausbildung in der Chemie bei Danach erhalten Azubis in den ersten beiden Lehrjahren neun Prozent mehr Lohn in den Lehrjahren 3 und 4 sind es sechs Prozent mehr Fo to D an ie l H ei sc h Die Teilnehmer des Seminars

Vorschau IG BCE Kompakt 1/2019 Seite 32
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.