kompakt Januar 2019 dem Koalitionspartner SPD der schon ebenfalls eine Reform der Regelung an strebt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sperrt sich ebenfalls nicht mehr vollstän dig gegen die Halbierung der Sozialab gaben Im Gegenzug fordert er allerdings die Kompensation eines Gutteils der Ein bußen von jährlich rund drei Milliarden Euro durch Steuermittel Alternativ stellt Spahn zwei Kompromissangebote zur Diskussion Zum einen die bisherige Freigrenze für Betriebsrenten 2018 152 25 Euro Monat bei Überschreiten werden Abgaben auf die gesamte Be triebsrente fällig in einen echten Frei betrag umzuwandeln Eine weitere Möglichkeit wäre aus seiner Sicht die Anhebung der Freigrenze auf 350 Euro Während von erster Variante ein von nicht nachvollziehbar der Rentenhöhe unabhängiger abgaben freier Sockelbetrag alle Betriebsrentner gleichmäig profitierten benachteiligt die zweite Variante Bezieher höherer Betriebsrenten FÜR DIE IG BCE ist klar Jede Form von Doppelverbeitragung macht Betriebs renten zunehmend unattraktiv Deshalb müssen nun endlich Nägel mit Köpfen R E N T E WAS IST MIT KLEINEREN BETRIEBEN Über Tarifverträge sind auch kleine und mittlere Unternehmen dabei wenn sie tarifgebunden sind Üblich ist dann dass es nur jeweils eine Durchführungsform gibt Aber ob großes oder kleines Unternehmen Beschäftigte sollten stets ihre tariflichen Ansprüche prüfen und keinesfalls verfallen lassen So gibt es unter anderem tariflich festgelegte Fristen für die Entgeltumwandlung WIE UNTERSCHEIDEN SICH DIE DURCHFÜHRUNGSWEGE Die Direktversicherung ist eine Lebens oder Rentenversicherung die vom Arbeitgeber zugunsten seiner Beschäftigten abgeschlossen wird Die Beiträge kann ein Arbeitgeber allein tragen oder sie werden vom Beschäftigten über eine Entgeltumwandlung auf gebracht Unter Führung der Allianz gibt es unter anderem den Chemieverbandsrahmenvertrag Auch Pensionskassen gewähren einen Rechtsanspruch auf Leistungen Die Beiträge für diese speziellen Lebensversicherungen zahlen Arbeitgeber oft mit den Arbeitnehmern gemeinsam Die Kassen garantieren den Beschäftigten und ihren Hinterbliebenen einen Anspruch auf künftige Leistungen Pensionsfonds sind freier bei der Wahl ihrer Geldanlagen Es gibt ein gewisses Anlagerisiko aber es sind auch höhere Renditen möglich Auf konkrete Leistungen hat man als Beschäftigter immer Anspruch Zudem unterliegen Pensionsfonds einer stren gen Versicherungsaufsicht durch den Bund Eine Lösung ist der ChemiePensionsfonds den die IG BCE ausgehandelt hat übrigens für mehrere Branchen Die Sozialpartner sorgen zusätzlich für Kontrolle Verwaltet wird der ChemiePensionsfonds vom Unter nehmen R V Mit Direktzusagen verpflichten sich Arbeitgeber zur Auszahlung einer Betriebsrente sobald ein Arbeitnehmer oder eine Arbeitnehmerin in das Pensionsalter kommt Der Arbeitgeber bildet aus dem Betriebsvermögen Pensionsrückstellungen Ein oder mehrere Unternehmen können mit einer Unterstützungskasse eine eigene Versorgungseinrichtung bilden die das eingezahlte Kapital möglichst gewinnbringend anlegt Aus der Kasse wird eine Betriebsrente finanziert die vom Beschäftigten in der Auszah lungsphase als Einkommen versteuert werden muss Übrigens Eine Riester Förderung ist nur bei den drei externen Durchführungswegen Direktversicherung Pensionskasse und Pensionsfonds möglich Vereinzelt bieten große Unternehmen auch mehrere Wege zur Wahl an gemacht werden fordert die stellver tretende IG BCE Vorsitzende Edeltraud Glänzer Wir begrüßen die Entschei dung des CDU Parteitags Damit steht eine politische Mehrheit um die Doppel verbeitragung endlich abzuschaffen Wir erwarten dass der zuständige Minister nun zügig einen entsprechenden Gesetzes entwurf vorlegt Daniel Behrendt Schluss mit der Doppel Abzocke Petition unterzeichnen Hier geht es zur Rentenkampagne der IG BCE www rentengerecht de Erst wenn die Doppelverbeitragung fällt werden noch mehr Menschen eine Betriebsrente abschließen EDELTRAUD GLÄNZER Stellvertretende Vorsitzende der IG BCE 17 Fo to S te fa n K oc h

Vorschau IG BCE Kompakt 1/2019 Seite 17
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.