33kompakt Dezember 2018 mation durch den Rost fallen jeder sollte aber an den Chancen die sich bie ten teilhaben können Doch nicht nur das Big Picture die umfassende Perspektive auf den Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft wird die Kommission beschäftigen Auch der Blick nach innen in die Organisation steht auf der Agenda mit dem Ziel das Profil der IG BCE als kompetente chan cenorientierte und gestaltungsfähige Kraft in der Digitalisierung zu schärfen Zu einer solchen digitalen Gewerk schaft gehört Naheliegendes wie der zielgruppengerechte Einsatz digitaler Kommunikationskanäle Internet Social Media Mitglieder Apps und persona lisierte Inhalte ABER AUCH IN DIE TIEFE gewerkschaft licher Identität führende Fragen von eher politisch strategischer Natur sollen erör tert werden Inwieweit verändern sich durch die Digitalisierung Ansprüche sowohl der Beschäftigten als auch der Unternehmen Verändert die Digitalisie rung die Spielregeln für den Interessen ausgleich Wird das Modell der Sozial partnerschaft auch zukünftig tragen KONKRET UND DRÄNGEND sind man che dieser Fragen schon heute Bestes Beispiel Der jüngste Tarifabschluss für die chemische Industrie Neben einem dicken Plus im Portemonnaie der Be schäftigten brachten die Verhandlungen viele offene Fragen die jetzt von den Tarifpartnern in kleinen Arbeitsgruppen bearbeitet werden Fragen die sich ohne die Digitalisierung wohl nicht in dieser Deutlichkeit stellen würden und das Tarifgeschäft um Forderungen berei chern die weit über Materielles hinaus gehen So geht es in der Tarifverein barung Roadmap Arbeit 4 0 unter an derem darum Wege zu finden die Be schäftigten künftig stärker zu entlasten Arbeitszeitsouveränität sie für immer schneller steigende berufliche Anforde Fo to s 2 C hr is ti an B ur ke rt rungen zu rüsten Qualifizierung und Fortbildung und Berufsbilder um digi tale Kompetenzen zu erweitern und ihre Attraktivität zu stärken um dem Fach kräftemangel entgegenzuwirken IG BCE Vorstand Francesco Grioli verantwortlich für Digitalthemen macht klar wie der Anspruch der Kommission lauten muss In dieser tief greifenden Transformation müssen wir vorweg gehen Damit die Beschäftigten zu einer treibenden Kraft des digitalen Wandels werden anstatt sich von ihm treiben zu lassen Eine entscheidende Vorausset zung sei dabei die Digitalisierung nicht nur durch die Effizienzbrille zu betrach ten also als Instrument der Rationali sierung sondern den Faktor Mensch in den Mittelpunkt zu stellen Deutsch lands Industrie ist nicht zuletzt durch ihre hoch qualifizierten Fachkräfte wirt schaftlich bärenstark Deshalb braucht eine gelingende Digitalisierung nicht nur Investitionen in neue Technologien sondern vor allem in Menschen und gute Arbeitsbedingungen Daniel Behrendt In dieser tief greifenden Transformation müssen wir vorweggehen Damit die Beschäftigten zu einer treibenden Kraft des digitalen Wandels werden anstatt sich von ihm treiben zu lassen IG BCE Vorstand Francesco Grioli verantwortlich für Digitalthemen Digitalsierung durchschauen Zahlreiche Referenten erörterten bei der Auftakt veranstaltung der Zukunftskommission Chancen und Herausforderungen der Transformation der Arbeitswelt W ie müssen Ausbildungs und Prüfungspersonal in Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4 0 ge schult werden und welche Aus wirkungen hat der digitale Wandel auf die Berufsausbildung an sich Über diese Fragen diskutierten Mitte No vember rund 90 Teilnehmer auf der IG BCE Ausbildertagung in Bad Mün der Petra Reinbold Knape Mitglied des geschäftsführenden Hauptvor stands der IG BCE fordert Berufliche Aus und Weiterbildung muss in ver schiedenen Formaten arbeitsplatznah weiterentwickelt und gestärkt werden Der digitale Wandel und neue Be rufsbilder machen zugleich neue Kompetenzprofile nötig Damit muss die Qualifizierung für das Ausbil dungspersonal einhergehen Digitaler Wandel in der Ausbildung

Vorschau IG BCE Kompakt 12/2018 Seite 49
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.