29kompakt Dezember 2018 Deutscher Betriebsräte Preis BONN Wandel ge stalten so hieß das Motto des diesjäh rigen Deutschen Be triebsrätetags der wichtigsten Jahresta gung für Betriebs räte die in Koopera tion mit dem DGB der IG Metall ver di IG BCE IG BAU EVG NGG GEW und der Hans Böckler Stiftung veranstaltet wird Auch in diesem November endete die Konferenz wieder mit der Verleihung des Deutschen Betriebsräte Preises Die zwölf nominierten Projekte beschäftigten sich mit den Themen Gute Arbeit innovative Betriebsratsarbeit Beschäf tigungssicherung Verhinderung prekärer Beschäftigung und der Integration von Flüchtlingen Nachdem im Jahr 2017 der Konzernbetriebsrat der Firma Synlab die Auszeichnung in Bronze erhielt gibt es dieses Jahr erneut einen Preisträger aus dem IG BCE Bezirk Augsburg Der Betriebsrat von Clariant Plastics Coatings Deutsch land GmbH in Gersthofen erhielt die Auszeichnung in Silber Foto Mit Gold wurde der Betriebsrat der Helios Klinikum Salzgitter GmbH ausgezeichnet der Betriebsrat der Siemens AG in Leipzig erhielt den Preis in Bronze Wir freuen uns sehr dass zum zweiten Mal ein Betriebs ratsgremium in unserem Betreuungsbereich eine hohe Aus zeichnung erhalten hat sagt Torsten Falke IG BCE Be zirksleiter Augsburg Das spiegelt das hohe Engagement und die gute Arbeit unserer vielen Ehrenamtlichen wider Kunststoff Tarifrunde gestartet MÜNCHEN Die erste Verhandlungsrunde zwischen Arbeitge bervertretern des Verbands der Kunststoff verarbeitenden In dustrie KVI in Bayern und der IG BCE ging ergebnislos zu Ende Die Tarifkommission fordert für die rund 20 000 Be schäftigten in der bayerischen Kunststoffindustrie eine Er höhung der Entgelte um sechs Prozent auf zwölf Monate eine Verdopplung des Urlaubsgeldes die unbefristete Über nahme der Auszubildenden sowie die Verkürzung der sach grundlosen Befristung Vor dem Hintergrund steigender Belastungen rasant wachsender technologischer Verände rungen und dem Wunsch der Beschäftigten nach mehr Zeitsouveränität erwartet die IG BCE eine zukunftsorien tierte Weiterentwicklung des bestehenden Tarifvertrags Die Arbeitgeber wiesen die Forderungen in dieser risiko reichen Zeit als überzogen zurück Zu hohe Abschlüsse pass ten nicht zur Kunststoffindustrie Die zweite Verhandlungs runde am 29 November stand bei Redaktionsschluss aus Gut verhandelt WEIDEN Kaolinbergbau Mehr Geld mehr Mitglieder Am 29 Oktober wurde nach fairen Verhandlungen ein Tarifabschluss im bayerischen Kaolinbergbau erkämpft Die Ausgangsforderung lautete 4 9 Prozent und eine Verdop pelung des Urlaubsgeldes Mehrere Aktionen der IG BCE Mitglieder in den größten Bergbaubetrieben in Hirschau und Schnaittenbach machte dies trotz des schwierigen Umfelds möglich IG BCE Verhand lungsführer Hart muth Baumann fin det Das Ergebnis ist super immerhin haben wir ein Ge samtvolumen von 6 8 Prozent erreicht Das Urlaubsgeld wird verdoppelt und kann in dividuell als Freizeit genutzt werden Die Laufzeit des Ta rifabschlusses beträgt 24 Mo nate Besonders stolz ist IG BCE Bezirkssekretärin Gaby Hübner In einem der Unter nehmen haben wir das Organi sationsverhältnis um 18 Pro zent während der Aktionen ge steigert Vielen Dank allen Mit gliedern für die Teilnahme N A M E N N A C H R I C H T E N Fo to I G B C E Klare Forderung bei der Tarifaktion AUGSBURG Der seit 80 Jah ren in Eschenbach ansässige Hersteller von technischer Keramik Kerafol mit über 300 Beschäftigten versucht systematisch die Gründung eines Betriebsrats zu verhin dern Trotz Vorbereitungen seit Anfang des Jahres konnte erst Mitte September eine Wahlversammlung durchge führt werden 178 Beschäftigte nahmen teil Seither versucht die Ge schäftsführung systematisch die Durchführung der Wahl zu verhindern Sie stellte einen Antrag auf einstweilige Ver fügung zur Wiederholung der Wahlversammlung erwirkte einen Kammertermin mit dem Ziel die Betriebsratswahl ab zubrechen und sprach fünf Abmahnungen sowie die or dentliche Kündigung gegen den Wahlvorstandsvorsitzen den aus Sie agitierte auf meh reren Infoveranstaltungen ge gen die Wahl behinderte die Vorbereitungen und versuchte Belegschaft und Wahlvorstän de einzuschüchtern Mehrmals wurde der Wahlvorstandsvor sitzende nicht in den Betrieb gelassen Die IG BCE steht den Kolle gen bei Kerafol tatkräftig zur Seite obwohl auch sie bei ihrer Unterstützung aktiv behindert wird So verwehrte das Unter nehmen Gewerkschaftssekre tär Michael Gruschke den Zu gang zum Betrieb sodass er nicht an der Wahlvorstands sitzung teilnehmen konnte Nun hat die IG BCE Straf anzeige wegen Behinderung und Verhinderung der Betriebs ratswahl gegen die Geschäfts führung gestellt Fo to D eu ts ch er B et ri eb sr ät ep re is Betriebsrat verhindert IG BCE klagt

Vorschau IG BCE Kompakt 12/2018 Seite 31
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.