VOR ORT BADEN WÜRTTEMBERG 28 kompakt dezember 2018 Rüstzeug für den Tarifvertrag STUTTGART Zu Tarifverhandlungen gehört viel mehr als das reine Diskutieren mit dem Arbeitgeber Unabdingbar ist Wissen über das notwendige Vokabular unabdingbar ist es die eigenen Forderungen belastbar begründen zu können und im Anschluss passendes Marketing zu be treiben Aus diesem Grund lud der Landesbezirk zu Teil I des Tarifführerschein Seminars Tarifverhandlungen sind eine komplexe Materie Will man die verstehen und gute Gespräche bei Tarifaktionen füh ren muss man den Tarifführer schein besu chen begrün dete Martina Ebner Vertrau ensleutevorsit zende bei H C Starck ihre An meldung Treffen des EBR Arbeitskreises MANNHEIM Bei ihrer jüngsten Sitzung begrüßten die Mit glieder des Arbeitskreises Europabetriebsräte EBR Foto Doris Meißner aus der IG BCE Hauptverwaltung Meißner arbeitet in der Abteilung Mitbestimmung und ist dort erste Ansprechpartnerin für europäische Arbeitnehmervertre tungen Sie informierte die Teilnehmer unter anderem da rüber wie sich die aktuellen gesetzlichen Anpassungen unter anderem die Revision der EBR Richtlinie auf die europäische Mitbestimmung auswirken Zudem tauschten sich die Betriebsräte über aktuelle Angelegenhei ten in ihren EBR Gre mien aus besprachen etwa den Brexit und dessen Auswirkungen Im Sinne der europäi schen Mitbestimmung wurden Wege disku tiert die die Betei ligung der Gremien in Großbritannien auch in Zukunft ermög lichen sollen Zum Abschluss legte der Arbeitskreis den Termin für das Treffen 2019 fest Es wird voraussichtlich am 17 September im Raum Mannheim stattfinden Hierzu sind neue EBR Vertreter herzlich willkommen Die Ein ladung erfolgt auch für 2019 wieder landesbezirksüber greifend Seminare modernisiert STUTTGART Referenten erarbeiten neue Konzepte für JAV Schon zum zweiten Mal be sprach sich ein Referenten team des Landesbezirks um die neuen und bundesweit vereinheitlichten JAV Seminar konzepte mit individuellen In halten des Landesbezirks zu ergänzen Das Treffen in der Karl Kloß Jugendbildungsstätte KKJ füllte ein ganzes Wo chenende Es ist wirklich an strengend und wir sitzen bis spätabends daran die einzel nen Bausteine auszuarbeiten Aber es lohnt sich Wenn ich daran denke dass wir durch unsere Mühe die Arbeit der Ju gendvertretungen der nächsten Generatio nen prägen kommt die Motivation von ganz alleine fasst Kim Klass früher selbst Jugendvertrete rin bei Roche Diag nostics zusammen Ich bin stolz auf unser Team und die Arbeit die wir leisten Hier im KKJ wurden früher viele Jugendvertreter darunter auch ich in den Grundlagen ausgebildet Ich bin mir sicher dass wir mit dem neuen Konzept den kommenden Nachwuchs noch besser auf das Amt vorbereiten und an unsere IG BCE binden können so das Resümee von Erik Volkmann Betriebsrats mitglied bei Boehringer Ingel heim in Biberach N A M E N N A C H R I C H T E N Richter setzt Mindestmaß STUTTGART Betriebsräte auf gepasst In einem Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht Schwe rin stellten die Richter fest dass die Nichtdurchführung der als Mindestmaß erforderlichen Schulungen als Pflichtverlet zung von Arbeitnehmervertre tern zu werten ist Die Kammer setzt in ihrer Urteilsbegründung bei einem fünfköpfigen Gremium ein Mindestmaß von vier Wochen pro Person fest wobei diese Schulungen normalerweise im ersten Jahr der Betriebsrats tätigkeit durchgeführt werden müssen so die Meinung der Justiz Kürzere Bildungszeiten stellten eine objektiv erheb liche Pflichtverletzung dar Die IG BCE rät für eine effek tive Arbeit im Gremium zum Besuch der Grundsemi nare 1 bis 3 und zu vertie fenden Themenseminaren Angebote www igbce bws de Fo to M ax N ot ha ft Fo to M ar lis M er ge nt ha l Das Referententeam passte die Jugend seminare an die Besonderheiten des Landes bezirks an Fo to J ul ia n Fl ud er Als objektiv erhebliche Pflicht verletzung wertet es die Justiz können Betriebsräte kein Mindest maß an Schulungen vorweisen Fo to P ix ab ay

Vorschau IG BCE Kompakt 12/2018 Seite 28
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.