39kompakt April 2018 Fo to T ho m as V og el i St oc k Wer entscheidet wann der Hammer fällt Der Arbeitgeber kann aufgrund seines Weisungsrechts bestimmen wann die Arbeitnehmer Pause machen sollen Das wird in der Regel vorher festgelegt Er muss sicherstellen dass die Arbeit nehmer nicht weniger Pause machen als vom Gesetz vorgeschrieben Besteht ein Betriebsrat so hat dieser ein echtes Mitbestimmungsrecht bei der Lage der Pausen Dies kann er zum Beispiel in Form einer Betriebsverein barung ausüben Kann der Vorgesetzte eine Pause anordnen wenn gerade nichts zu tun ist Nein so spontan geht das nicht Ein plötzlicher Leerlauf in der Firma ist ein typisches unternehmerisches Risiko das nicht der Arbeitnehmer tragen muss Sind die Arbeitnehmer in der Pausenzeit versichert Hier muss man unterscheiden Auf dem Weg zum Beispiel ins Restaurant und zurück sind sie versichert Nicht aber bei der Tätigkeit die sie dort ausüben in dem Fall also beim Essen Darf der Chef seine Mit arbeiter in dringenden Fällen aus der Pause rufen Da innerhalb der Pausen keine Arbeit ge leistet werden muss weil sich die Arbeit nehmer erholen sollen müssen sie sich auch nicht bereithalten also keinen Be reitschaftsdienst leisten Der Arbeitgeber darf die Beschäftigten deshalb nicht aus der Pause rufen Kann der Chef bestimmen wie seine Mitarbeiter die Pause gestalten Nein auch das darf er nicht Da es sich um Freizeit handelt kann jeder seine Pause gestalten wie er will das Betriebs gelände verlassen sich im Restaurant mit Freunden treffen oder Sport treiben Katrin Schreiter Ist der Gang zur Toilette eine Pause Nein Hier handelt es sich um ein menschliches Bedürfnis für das die Ar beit kurzzeitig unterbrochen wird Gilt das auch für die Raucherpause Nein das ist ein anderer Sachverhalt In nerhalb der regulären Pause kann natür lich an den dafür vorgesehenen Orten geraucht werden weil es sich ja um Freizeit handelt Aber auf extra Raucher pausen haben Arbeitnehmer keinen An spruch In manchen Unternehmen muss deshalb für die Zigarette zwischendurch sogar ausgestempelt werden Sind die Arbeitnehmer ver pflichtet Pausen zu machen Ja das sind sie Denn es handelt sich hier nicht um einen individuellen Anspruch sondern um eine öffentlich rechtliche Schutzvorschrift Nicht zuletzt geht es hierbei um Sicherheit und um die eigene Gesundheit Erwiesen ist Wer während seiner Arbeit nicht seine vorgeschriebe ne Auszeit nimmt macht häufiger Feh ler Die wiederum können zu Unfällen führen Der Sicherheitsaspekt erklärt übri gens auch warum Pausen nicht an den Anfang oder ans Ende der Arbeitszeit gelegt werden dürfen Es ist also ein Irrtum zu glauben Ich mache keine Pause und kann dafür früher nach Hause gehen BEZAHLTES VERSCHNAUFEN In Tarifverträgen kann die Bezahlung von Ruhepausen zwischen dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart werden Darüber hinaus gibt es zusätzliche Kurzpausen die bei einer bestimmten Beanspru chung aus Gründen des Arbeitsschutzes einzuhalten sind Das gilt zum einen für Tätig keiten die in erster Linie an einen Bildschirm gebunden sind hier gilt es regelmäßig die Augen zu entlasten Als Richtwert sollte die Arbeit stündlich mindestens fünf Minuten unterbrochen werden Zum anderen werden Kurzpausen eingelegt wenn die Tätigkeit mit einem hohen Lärm pegel einhergeht Wie lang eine solche Lärmpause ist richtet sich nach den Gegebenheiten des Einzelfalles

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2018 Seite 55
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.