37kompakt April 2018 DREIER PACK Neben ihrem Hauptjob können Arbeit nehmer sowohl eine kurzfristige Be schäftigung als auch einen Minijob bei anderen Arbeitgebern ausüben Salopp gesagt Minijob und kurzfristige Beschäf tigung beißen sich nicht GLEICHBEHANDLUNGS GRUNDSATZ Nebenjobber dürfen bei ihrem Zweit arbeitgeber gegenüber den anderen Be schäftigten nicht benachteiligt werden Dieser Grundsatz gilt zwar generell im Arbeitsleben bei Minijobs wird er je doch besonders oft missachtet So stehen Minijobbern beispielsweise auch Nacht Feiertags oder Wochen endzuschläge zu wenn diese den an deren Beschäftigten gezahlt werden Wichtig zu wissen Solche Zuschläge machen den Minijob nicht einmal kaputt Die Zuschläge sind nämlich in der Regel sozialversicherungsfrei und werden nicht mitgezählt wenn geprüft wird ob die 450 Euro Grenze einge halten wird Es gibt noch eine Reihe weiterer Mög lichkeiten zu sozialversicherungsfreien Zulagen So können die Arbeitgeber per Entgeltumwandlung eine betrieb liche Altersversorgung von Minijobbern finanzieren oder ihnen ein Jobticket zur Verfügung stellen Wenn diese Leis tungen den sozialversicherungspflich tig beschäftigten Kollegen zustehen haben generell auch Minijobber einen Anspruch hierauf Dauerhafte Nebenbeschäftigungen mit Einkünften über 450 Euro sind dagegen wie der Hauptjob sozialversiche rungspflichtig Rund 300 000 Arbeit nehmer haben derzeit zwei sozialver sicherungspflichtige Jobs und erwerben damit doppelte Ansprüche bei der Sozial versicherung So stehen ihnen für beide Jobs Rentenansprüche zu Im Krank heitsfall erhalten sie nach dem Ende der sechswöchigen Lohnfortzahlung Kran kengeld für beide Beschäftigungen Geht einer der Jobs verloren so zahlen die Arbeitsagenturen dafür das sogenannte Teilarbeitslosengeld Ein Arbeitnehmer mit Kind der einen Zweitjob mit monat lichen Einkünften von 1000 Euro brutto verliert hat zum Beispiel Anspruch auf 443 10 Euro Teilarbeitslosengeld und das für bis zu sechs Monaten Bei der Steuer gilt Folgendes Die Zweit Beschäf tigung wird bei Einkünften über 450 Euro im Monat nach Steuerklasse VI be steuert Die Abzüge sind dabei zunächst hoch Aber Im Endeffekt wird Job 2 wie Job 1 besteuert Die zu viel gezahlte Steuer wird im Folgejahr auf Antrag er stattet Wer will kann außerdem von vornherein seine steuerlichen Freibe träge die ansonsten nur beim Erstjob berücksichtigt werden auf beide Jobs verteilen Rolf Winkel ZWEI SOZIALVERSICHERUNGSPFLICHTIGE JOBS Fo to D ie go C er vo i st oc kp ho to c om

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2018 Seite 53
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.