29kompakt April 2018 Lernende Maschinen LAATZEN Sozialpartner erörtern ethische Fragen Mit der Macht künstlicher Intel ligenz haben sich 30 Vorstands mitglieder des Arbeitgeberver bandes Chemie Nord und des IG BCE Landesbe zirks Nord bei ihrer ersten ge meinsamen Ta gung am 14 Februar in Laat zen auseinandergesetzt Dass Maschinen eigenstän dig lernen und auch ent scheiden können sei das eigentlich Neue an der Ent wicklung erläuterte der Re porter Dr Florian Güßgen aus der Wirtschaftsredaktion des Stern Magazins Nützlich für Menschen könne das sein wo die Verkehrssicher heit durch selbstfahrende Autos oder die medizinische Diagnostik durch millionen fache Vergleiche von Befun den verbessert werde Aller dings seien ethische Pro bleme zu lösen wenn Maschinen über Leben oder auch über Arbeitsplätze ent scheiden können Wer für Sicherheit sorgt für Schäden haftet und wer die funda mentalen Algorithmen kont rolliert das muss geklärt wer den betonte der Referent Zentral sei die Frage der Be herrschbarkeit Welche Fragen eine solche Automatisierung für die In dustrie und die Gesellschaft insgesamt aufwirft war Ge genstand der Diskussion Ge werkschaftsvertreter fragten wem die Technik nützt und wer die Standards festlegt Die Beschäftigungsfähigkeit der Menschen durch Bil dung zu erhalten war ein Anliegen der Arbeitgeberseite Lösungsvorschläge gab es nicht wohl aber die gemein same Absicht die Entwicklung zu gestalten und einen ethi schen Konsens zu suchen Gute Ausgangslage HANNOVER Tarifverhandlung Kautschuk vorbereitet Auf die Tarifverhandlungen in der Kautschukindustrie ha ben sich Mitglieder der Tarif kommission und Betriebsräte aus Niedersachsen Hamburg und Schleswig Holstein am 1 März bei einer Tarifkonfe renz in Hannover vorbereitet Die wirtschaftliche Lage sei gut hieß es in der Debatte Mit 16 76 Milliarden Euro konnte 2017 der zweitbeste Umsatz seit der Finanzkrise von 2009 in der Gummiwaren Indus trie verzeichnet werden The men der Tarifrunde sind Arbeitszeit und Gesundheit im Alter Angleichung der Osttarife faire Verteilung der Gewinne und Familienförde rung Die erste Verhandlung beginnt am 25 April Fragen an Petra Köster 3 Die Leiterin des Zentrums für gute digitale Arbeit und Mitbestimmung an der Heimvolkshochschule Springe über Fortbildung zur Digitalisierung Welche Art Fortbildung brauchen Gewerkschafter für die Digitalisierung Sie müssen beurteilen lernen was die Veränderung von Technik und Prozessen für die Arbeit bedeutet und dazu die richtigen Fragen stellen können Zurzeit ist die künst liche Intelligenz das beherrschende Thema mit der Algo rithmen selbstständig lernen und Entscheidungen treffen Wenn zum Beispiel im Chemielabor Versuche nur noch si muliert und Entscheidungen für die Produktion aufgrund von großen Datenanalysen getroffen werden Nach welchen Kriterien geschieht das Was heißt das für die Laboranten Das ist nicht mehr transparent Danach muss man fragen Was müssen Arbeitnehmer zum Datenschutz wissen Das ist eine der wichtigsten Fragen dazu bieten wir Semi nare mit qualifizierten Referenten an Die Datenverarbei tung geschieht ja nicht mehr auf dem Server im eigenen Betrieb sondern in der Cloud in Amerika Da herrschen andere Gesetze Arbeitnehmer müssen wissen welche Daten genau gesammelt werden und wer Zugang dazu hat Wenn auf einer smarten Karte verzeichnet wird was man in der Kantine gegessen hat und wann man im Fitness Center war können Algorithmen langfristig Voraussagen über das Auftreten von Erkrankungen machen Bei solchen Erhebungen muss immer der Betriebsrat mitreden Wie können sich Betriebsräte vorbereiten Die digitale Infrastruktur ist ebenso mitbestimmungs pflichtig wie die physische Umgebung eines Arbeits platzes Wo Entscheidungen von Algorithmen die Arbeitsbedingungen verändern brauchen Betriebsräte das Selbstbewusstsein ihre Fragen und Einsprüche zu for mulieren Wenn zum Beispiel ein Schichtsystem über künstliche Intelligenz geregelt wird ist es ja die Frage mit welchem Ziel und nach welchen Kriterien es sich selbst verbessert Betriebsräte müssen erkennen können wie Algorithmen über Dinge entscheiden und wie man das be einflussen kann Unser Ziel ist gute Arbeit auch unter digitalen Bedingungen Bedenken wem die Technik nützt Gewerkschafts mitglieder diskutieren mit Arbeitgebervertretern Fo to S ig ri d Th om se n Foto Sigrid Thomsen Weitere Infos im Internet http www zegdam com

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2018 Seite 35
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.