29kompakt April 2018 Mischt euch ein AUGSBURG Wie wichtig ist es Parteipolitik zu gestalten Torsten Falke Lei ter des IG BCE Be zirks Augs burg weiß wie es an der Basis der meis ten demo kratischen weltoffe nen Parteien aussieht Auf einem politischen Seminar seines Bezirks berichtete er von den Schwierigkeiten die die Parteien haben vor Ort Arbeitnehmerstrukturen auf zubauen Aus vielen Jahren Erfah rung erklärt der IG BCE Mann wie wichtig es ist dass sich Gewerkschafter stärker in die Parteipolitik einmi schen In den kommenden Jahren muss es gelingen die Nöte und Erwartungen der Gewerkschafter und ihrer Familien wieder mehr in die Volkspar teien zu tragen fordert Falke Auch deswegen hat er für die Veran staltung Hilmar Höhn ein geladen bis Herbst 2017 Lei ter der Abteilung Politik der IG BCE und heute Leiter des Sonderprojekts DGB Re form Höhn appellierte wäh rend seines Vortrags an die 15 Teilnehmer des Seminars insbesondere jüngere Kolle ginnen und Kollegen für eine aktive Mitarbeit in den demokratischen Parteien zu gewinnen Das Seminar war Teil einer Reihe von Veranstal tungen die sich mit Politik und Gewerkschaft beschäf tigen Einmal unter Tage ALTÖTTING Auszubildende auf Exkursion in den Pütt 13 Ehren amtliche aus dem Bezirksju gendaus schuss BJA Altöt ting reisten vom 22 bis 25 Februar ins Ruhr gebiet um eine Grubenfahrt zu machen für alle das erste Mal unter Tage Außerdem auf dem Pro gramm Treffen und Hütten gaudi Party mit dem BJA Gel senkirchen und vielen anderen im Jugendkel ler sowie eine Besich tigung der früheren Zeche Nordstern dem heu tigen Ge bäude der VivaWest Wohnen Deren stellvertretender Be triebsratsvorsitzende Markus Pliska erklärte vor Ort die Historie des Gebäudes Rund 15 Teilnehmer analysierten die Beziehung von Gewerkschaften und Parteien Fo to L an de sb ez ir k B ay er n Fragen an Susanne Prause 3 Die Gewerkschaftssekre tärin des IG BCE Landes bezirks Bayern über die Idee des Zukunftstags Gibt es eigentlich noch klassische Männerberufe Ja die gibt es definitiv Zwar nicht mehr so klar abgegrenzt wie noch vor Jahren aber es gibt die Berufe in denen überwiegend Männer und es gibt die in denen überwie gend Frauen anzutreffen sind Wir als Gewerkschaft stehen unter anderem für Vielfalt und Chancengleichheit Deshalb ist es uns ein wichtiges Anliegen ein Verhalten zu ändern dass die Wahl des Berufs davon abhängig macht ob man Frau oder Mann ist Und wie geht das Eine gute Möglichkeit ist der Girls Day den es bereits seit dem Jahr 2001 gibt Das ist ein Aktionstag mit 100 000 Plätzen der eine gute Gelegenheit ist die vielfäl tigen Ausbildungsberufe unter anderem in der chemischen Industrie kennenzulernen Rund 1 7 Millionen Mädchen ha ben diese Chance bislang genutzt Häufig sind es ja Jobs in denen in der Regel eher wenige Frauen anzutreffen sind Das Gleiche macht übrigens der später eingeführte Boys Day Er bietet 35 000 Plätze an um eher frauen typische Berufe unter die Lupe zu nehmen In Zeiten in denen wir über Fachkräftemangel reden können wir uns veraltete Rollenklischees schlicht und einfach nicht mehr erlauben Diese beiden Informationstage sind an einem Tag oder Ja der Zukunftstag wie wir unseren Girls Day und Boys Day auch nennen findet einmal jährlich statt 2018 ist es der 26 April Es ist das weltweit größte Projekt zur Berufsorientierung und findet in mehr als 20 Ländern statt Viele Betriebsräte Jugend und Auszubildenden vertreter unserer Betriebe organisieren mit weil sie es als gemeinsame Aufgabe sehen Vielfalt und Chancengleich heit voranzutreiben noch dazu in einer zukunftsfähigen Branche wie unserer Ein Drittel aller beteiligten Unter nehmen berichtet übrigens dass sich die Teilnehmerinnen um ein Praktikum oder eine Ausbildung bewerben bei den jungen Männern sind es immerhin schon 20 Prozent Und jede fünfte Firma stellt Teilnehmer ein Mitmachen lohnt sich also für alle Beteiligten Dahin wo Kohle lange Zeit alles war BJA Mitglieder aus Altötting im Ruhrgebiet Fo to B JA A lt öt ti ng Fo to I G B C E B ez ir k A ug sb ur g

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2018 Seite 31
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.