kompakt April 201824 VOR ORT AKTUELLES Gelbe Karte für die Arbeitgeberseite Pünktlich zur finalen Verhand lungsrunde erhöhte die IG BCE den Druck Knapp drei Jahre nach der Übernahme des Che mikalien Spezialisten Sigma Aldrich durch den Merck Konzern steht die Chemie tarifanbindung Für fast 200 Mitarbeiter im schwäbischen Steinheim bedeutet dies von 2019 an branchenüblich gere gelte Arbeitsbedingungen und entgelte Zwar gibt es zu nächst noch einige festgelegte Einschränkungen Doch klar ist Von Januar an kommen Verbesserungen bei Bezah lung Urlaubsgeld und Jahres leistung Ebenso startet der Demografietarifvertrag und eine schrittweise Reduktion der Wochenarbeitszeit Jetzt geht es darum jeden Einzelnen der richtigen Ein kommensgruppe zuzuord nen schildert Gewerkschafts sekretär und Verhandlungs Tarifanbindung für Merck Tochter STEINHEIM AM ALBUCH Deutliche Verbesserungen für fast 200 Beschäftigte führer Markus Wimmer das weitere Vorgehen 2019 er halten dann alle Beschäftigte 90 Prozent der Flächentarif vergütung Das kann ein Ent geltplus von bis zu mehreren 100 Euro bedeuten Lange haben die Arbeitneh mervertreter dafür gekämpft kompakt 6 2017 Nach mehreren Aktionen vor Ort gab Merck im November 2017 zwar grünes Licht für den Chemietarifvertrag Doch es folgten viele Verhandlungs runden die zuletzt wieder stockten Grund genug für die Beschäftigten vor Beginn der Gespräche im März den aus Darmstadt angereisten Arbeit gebervertretern die Gelbe Karte zu zeigen Foto Wir sind sehr froh dass die Soli darität bei uns so groß ist dankt Betriebsratsvorsitzen der Thomas Schubert allen Beschäftigten Auch deshalb haben wir die Tarifbindung hinbekommen obwohl der Konzern mitten im Umbau ist Weiter offen ist wann Merck den Standort ins bayrische Schnelldorf verlagern kann Nach wie vor fehlen sowohl In den frühen Morgen stunden des 20 März haben sich die rund 50 Beschäftigten aus der Nacht und Frühschicht vor den Toren bei Well format Wellpappe laut stark für ihre Interessen eingesetzt Die Forderun gen ein Haustarifvertrag für den Papier verarbei tenden Betrieb mit klarer Entgelttabelle durch Ent geltgruppen und Stufen so wie regelmäßigen Tarifver handlungen Die Arbeitnehmer möch ten endlich gehört werden Wir fordern Transparenz in der Lohngestaltung faire Löhne und regelmäßige Ent Warnstreik bei Wellformat Wellpappe HERFORD Fehlende Gesprächsbereitschaft führt zu Tarifkonflikt gelterhöhungen sagt Jörg Esser vom Landesbezirk West falen Trotz wiederholter Initia tiven in den vergangenen Jahren weigert sich die Ge schäftsführung Gespräche über Tarifverhandlungen auf ren Zielsetzung eines fairen und gerechten Ausgleichs zwischen den Interessen des Unternehmens und den Inte ressen der Beschäftigten Auch Ümit Ünal spricht sich klar für einen Haustarif vertrag aus Für den Betriebs ratsvorsitzenden und Schicht leiter geht es allerdings nicht nur darum sondern auch um Respekt und Anerken nung Unser Unternehmen ist wirtschaftlich in einer sehr guten Situation und es passt nicht wenn eine Seite immer größer und größer wird und die andere Seite immer auf der gleichen Stelle bleibt Das muss zusammenlaufen Leo Kölzer die Baugenehmigung als auch die Genehmigung zur Abfül lung von Chemikalien be richtet Schubert Und so lan ge rechnen wir hier mit einem Weiterbetrieb Doch selbst wenn es zur Verlagerung kommt bleibt die jetzt verein barte Tarifbindung bestehen Axel Stefan Sonntag Fo to M ic ha el P öl zl zunehmen Auch nach einer Tarifdemonstra tion der Beschäftigten im April 2017 signalisierte der Arbeitgeber keine Verhandlungsbereit schaft Dabei haben Ge werkschaft und Beschäf tigte bisher viel Geduld bewiesen und an die So zialpartnerschaft appel liert Vergebens Der Wunsch nach Ge rechtigkeit bewegt die Be schäftigten Frank Seeliger Bezirksleiter Münster Biele feld erhält viel Zustimmung als er betont Tarifverträge sind kein Teufelswerk son dern Vereinbarungen nach Recht und Gesetz mit der kla Warnstreik bei Wellformat Wellpappe Für zwei Stunden stand die gesamte Produktion der beiden Werke still Fo to L eo K öl ze r

Vorschau IG BCE Kompakt 4/2018 Seite 24
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.